Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Ein feste Burg ist meine Eigenheimhöhle mir bei Tag, darin ich ihn am liebsten verschlafen mag", grunzt das Erdferkelchen, das während der Nacht ungestraft Karriere als Einbrecher macht, indem es Termitenhügel aufbricht mit einem ...

Veröffentlicht: 30.12.2015, 11:03:25 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden


Weitere Texte von Annelie Kelch
ePub
PDF
Ein Engel kommt selten allein
Annelie Kelch


Ein Engel kommt selten allein
Es geschah im Winter 1957; das Fest der Liebe hatte wieder einmal unsere Herzen erobert, mit anderen Worten: Der Heilige Abend war angebrochen, und ich freute mich riesig auf die vor uns liegenden Feiertage. Wir verz...

Veröffentlicht: 21.10.2016, 21:29:49 | 6 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Rotbunte aus Heide stand bedeppert auf trostloser Weide: Es gab weder zu kauen noch was zu verdauen, noch ein Stier, der ihr tät was zuleide....

Veröffentlicht: 29.09.2016, 11:29:56 | 4 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Urlauber aus Dong fuhr stolz die Themse entlong, war kein Easy Rider, hatte dennoch Neider - als Begleiter von Suzie Wong....

Veröffentlicht: 29.09.2016, 11:28:30 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Polit-Sänger aus Dong kreierte folgenden Song: Bringt aus Syrien alle civilians in die Dörfer und Städte Germaniens; the war there does last much too long!...

Veröffentlicht: 29.09.2016, 11:25:30 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Sommerende: noch funkeln Sonne und Sterne im Heuschobergold....

Veröffentlicht: 13.09.2016, 14:53:06 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Rot im Abendlicht: Fensterscheiben; die Sonne sucht ein Nachtquartier....

Veröffentlicht: 11.09.2016, 19:57:58 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
April liebt Orcan Orcan das Chaos und May; May: Sonne und June....

Veröffentlicht: 11.09.2016, 19:53:29 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Die Augen des Mohns sinken ins Kornfeld – Herbst pfeift den Vogelzug an....

Veröffentlicht: 11.09.2016, 19:51:10 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Physik bei Bömmel
Annelie Kelch


Physik bei Bömmel
Seinen niederrheinischen Dialekt hatte er beibehalten; gewissermaßen als ein‑ ziges Andenken an seine Heimat. Bömmel gab Physik. Aber er hielt nicht viel von verstiegener Wissenschaft, er war mehr für einfache, plastis...

Veröffentlicht: 10.09.2016, 14:50:57 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Bambi
Annelie Kelch


Bambi
Maikitz mit den weißen Sommersprossen, treib es nicht zu arg mit deinen Possen! Mutter liegt ganz nah versteckt im Hain - das ist gut, dann bist du nicht allein, wenn Fuchs, Adler, Wolf und Bär und der Lump mit dem Gewehr dich zur St...

Veröffentlicht: 10.09.2016, 14:44:20 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
magic moment
Annelie Kelch


magic moment
kehr zurück, schöner Augen-Blick kehr zurück wie Kummer & Glück Ebbe & Flut Antonius zu Cleopatra Odysseus in die Heimat Damon zum Tyrannen lass dich bannen Bumerang kehrt wieder ihr uralten Lieder ever-greens get back...

Veröffentlicht: 10.09.2016, 14:28:04 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Tante Elsie und die Syrier
Annelie Kelch


Tante Elsie und die Syrer
Tante Elsie war ein herzensguter Mensch und in ihrem Bekanntenkreis sehr beliebt; es war jedoch nicht zu übersehen, dass sie mit zunehmendem Alter schrullig wurde. Wenige Wochen nach ihrem 84. Geburtstag beschloss uns...

Veröffentlicht: 04.09.2016, 21:10:00 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Aus Kalkutta ein stattlicher Pfau - samt Harem im schleppenden Tau, schlug im fernen Rabat aufreizend sein Rad: seine Weibchen skandierten: Wow!...

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:54:49 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku-Rätsel
Annelie Kelch


Haiku-Rätsel
Schneeweißchen im Frost, im Sommer fast rost: tot liebt ihn die Eitelkeit....

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:45:24 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Aus Jütland: der Wattwurm Charley kuschelt gern mit Herzmuschel Susi in stürmischen Nächten droben, am Kattegätchen, das verzeiht Miesmuschel Mimi ihm nie!...

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:43:35 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Begegnet das Rebhuhn Twen Rabe: ruft das Rebhuhn: Rep, rep - moin, der Knabe. Denkt das Huhn: Junger Spund, kaum aus dem Nestverbund und schon kess wie `ne Küchenschabe....

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:38:40 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Bienenfresser aus Nyda war stolz auf sein buntes Gefieder; er flog ins Café und nippte am Tee vor den Spiegeln am Tisch bei Frieda....

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:35:43 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Die Hamsterfrau Margot Bessie hortet Käfer und Korn wie ein Messie. Sie hat in den Backen stets was zum Knacken: neither appetizing nor freshly....

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:33:36 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Dickkopffliege aus Meißen wollte ein Heupferdchen beißen. Das stieß sie vom Stein, sirrte: "Das fiel bislang keiner ein, sich so an mich ranzuschmeißen."...

Veröffentlicht: 20.02.2016, 12:28:00 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Ins Bockshorn gejagt: Madame Feldmaus ersetzt Herrn Fuchs den Gänseschmaus....

Veröffentlicht: 20.02.2016, 12:26:25 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Seht, welch ein Mensch: der Dachs! Friedlich, reinlich - unter schwarz-weißer Maske....

Veröffentlicht: 20.02.2016, 12:25:12 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
"Was hat sie, dass ich nicht habe?", piepst Frau Amsel. "Rote Füß`", pfeift er....

Veröffentlicht: 20.02.2016, 12:23:43 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Sieh - ein neuer Baum wächst dort, wo der Häher die Bucheckern vergaß....

Veröffentlicht: 15.02.2016, 14:15:34 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
An dich denken: fast schöner noch, als dich endlich wiederzusehen....

Veröffentlicht: 15.02.2016, 14:13:54 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Es gibt nichts Neues unter der Sonne: dort Krieg - hier: Freud und Wonne....

Veröffentlicht: 15.02.2016, 14:12:38 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Alte Damen in Sommerlauben lieb ich hör gern ihr schön Geschwätz....

Veröffentlicht: 15.02.2016, 14:10:54 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Nein, nicht dein Handy - Frau Amsel hat gezwitschert, kann´s fast besser noch....

Veröffentlicht: 15.02.2016, 14:09:39 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein gelangweilter König am Morgen vermisste Kummer und Sorgen. Sprach: "Was außer Exerzitien hat das Leben mir sonst noch zu bieten. - Eilt herbei, ihr Sorgen am Morgen!"...

Veröffentlicht: 09.02.2016, 12:58:36 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Haus mit dreißig Gezeiten verbat sich, darin zu mobben, zu streiten, die Kampfzone auszuweiten, in Niveaulosigkeit abzugleiten....

Veröffentlicht: 09.02.2016, 12:53:25 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Frühlingserwachen im Winter: mein Sommertraum schon im Nebelherbst....

Veröffentlicht: 09.02.2016, 12:43:19 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Als rauschte ein Meer: Autos im Regen - morgens früh am Haus vorbei....

Veröffentlicht: 09.02.2016, 12:42:24 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Wie ein General seine Orden - trägt sie in der Bahn ihren Hut....

Veröffentlicht: 09.02.2016, 12:41:24 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Paul Helleu beim Malen nach John Singer Sargents Gemälde
Annelie Kelch


Paul Helleu beim Malen
nach John Singer Sargents gleichnamigem Gemälde Spätsommerabend, Herbst fast; Uferschilf und Gras neigen sich gelb bis umbrisch; dunkler dämmert das Wasseraug`. Ins Leere starrt gelangweilt Helleus Frau. Allein da...

Veröffentlicht: 02.02.2016, 15:09:20 | 6 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Herbst gibt nicht auf: tobt durch Schluchten, pfeift in Buchten: rockt den Winter weich....

Veröffentlicht: 02.02.2016, 14:36:20 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Ohne Titel
Annelie Kelch


Ohne Titel
Landkartenflechte: Krume unter Sonnenküssen; Eidotter: zerlaufen - laicht an Flüssen. Einmal werde auch ich über die Baumgrenze fliegen, einmal werde auch ich siegen - ohne kämpfen zu müssen....

Veröffentlicht: 30.01.2016, 15:03:12 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Ohne Titel
Annelie Kelch


Ohne Titel
O biegsame serbische Fichte, irgendwer denkt, schreibt Gedichte im Tara-Gebirge droben: deine schlanke Krone zu loben, des Nadelstands üppige Dichte....

Veröffentlicht: 30.01.2016, 14:56:14 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
poetry-slam
Annelie Kelch


poetry-slam
- Tendenz tödlich - Boletus, Satanspilz, mach dich vom Acker, an dir klebt Flüchtlingsleid, Kinderblut, Macker; smelly Aas, giftiger Fraß, Lebenslichtknacker....

Veröffentlicht: 30.01.2016, 14:51:29 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Ich dachte, meine Beine seien lang, aber deine ...", sprach Herr "Wollschweber" zur Wintermücke. "Ach, nichts als Schmerzen, sobald ich mich bücke!", klagte die, "aber was soll erst Frau Kohlschnake sagen, die zarte Kleine?!" ...

Veröffentlicht: 28.01.2016, 12:58:03 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Erweiterter Limerick
Eine Mordwanze sprach einst zur Honigbiene: "Fürchte dich nicht, ich bin deine Cousine." "Nicht, dass ich wüsste", replaid honey-bee. "Du willst mich killen, cherie, mit deiner Unschuldsmiene." ......

Veröffentlicht: 28.01.2016, 12:53:04 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine kleine Hauswinkelspinne geriet einst in eine Regenrinne; fand nicht mehr heraus, wollte gern wieder ins Haus, träumte, dass sie die Traufe hinunterrinne. ...

Veröffentlicht: 28.01.2016, 12:43:13 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Tagtraum
Annelie Kelch


Tagtraum
- nach einem Gemälde Dante Gabriel Rossettis - Vergessen: Blume Buch der Märchengarten, die kräftigen die zarten Blätter zum grünen Seidenkleid zwei grüne Schuh: Veronika, in selbstvergessner Ruh, will träumen sinnen - warten...

Veröffentlicht: 28.01.2016, 12:35:44 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
"Gefahr im Verzug", kreischt Herr Häher im Wald. "Tak!", dankt ihm Frau Buntspecht....

Veröffentlicht: 26.01.2016, 14:37:03 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Zwielichtland "Gutbös": Mond und Sterne zaubern es aus der Finsternis....

Veröffentlicht: 26.01.2016, 14:32:31 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Waldweg, die Losung des Rehs: Kaffeebohnen, vom Käfervolk goutiert....

Veröffentlicht: 26.01.2016, 14:31:03 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Ein Glücksmoment - und schon ist man vorüber: von Kopf bis Fuß gewärmt....

Veröffentlicht: 26.01.2016, 14:29:23 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Erinnerung
Annelie Kelch


Erinnerung
beim Betrachten der Zeichnung "Kohleverteilung, um 1918", von Käthe Kollwitz Auch wir, Mutter und ich, schleppten anno 56 noch Kohlen und Briketts säckeweis zwei hohe Treppen rauf über lang gestreckte Dielen. War der Mühe wert,...

Veröffentlicht: 21.01.2016, 14:27:03 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein „Kleiner Waldportier“ versperrte der „Französischen Feldwespe“ deren Mauerritze. „C‘ en est trop!“, schimpfte die, „bei dieser Affenhitze machen Sie auch noch Stress! „Espèce d‘ idiot, ich war einst des ’Kai...

Veröffentlicht: 21.01.2016, 14:17:28 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
O, Sanddornwespe, welch listig gemeines Weib du doch bist! Dein glänzender Leib dringt ins heimelige Genist der Grabwespe ein, worin später obendrein deine Larve deren Kindlein frisst....

Veröffentlicht: 21.01.2016, 14:09:02 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Aglia tau, der "Nagelfleck", verliebte sich in ein "Taubenschwänzchen", "Sieh nur, die beiden küssen sich", flüsterte Hänschen der Gretel zu auf dem Balkon, worauf er zwischen Primeln und Rhododendron vor Rührung vergoss ein Tr...

Veröffentlicht: 21.01.2016, 14:05:38 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
In "Libellen-Schmetterlingshaft" geriet einst Tetra, die Rasenameise, war heldenhaft tapfer, zitterte lediglich leise, als der "Blattlauslöwe" sie entdeckte (dessen Mitleid sie erweckte), die Todgeweihte befreite und mitnahm auf ein...

Veröffentlicht: 21.01.2016, 14:01:42 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Herbst/Winter 2015 nach Eduard Mörike "Im Herbst"
Annelie Kelch


Herbst/Winter 2015 - nach Eduard Mörike "Im Herbst"
Lass ruhn die Welt im Nebel, lass träumen Stadt und Feld, sonst siehst du, wenn der Nebel fällt: Kampfjets, Gewehre, Handgranaten unterm Himmelszelt - kriegslüstern die zerstörte Welt ...

Veröffentlicht: 18.01.2016, 13:27:22 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Wyeth`s girl
Annelie Kelch


Wyeth`s girl
Wyeth`s girl im Sommerfeld weiß mehr als der Betrachter – wir sehn nur gedämpfte Sonnenglut über melancholiegetränkter Flur; sie hat das triste graue Farmhaus im Visier. Wie auf der Flucht und doch – erwartungsvoll: ...

Veröffentlicht: 15.01.2016, 14:02:46 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Schlittenland, sagt er
Annelie Kelch


Schlittenland, sagt er
Das erste Schneegeriesel weckt krause Träume. "Zwei bis drei Stunden noch", sagt er, "und alles ist weiß, gleich und rein. Sternenlose Nächte reifen heller bald, fallen in Zwielicht-Gestalt hernieder." ... "Schau ...

Veröffentlicht: 12.01.2016, 12:35:53 | 9 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Dort
Annelie Kelch


DORT ...
Tief im Novemberwald, wo finst’re Seelen Ewigkeit verheißen, verbirgt das Laub die flüchtigen Spuren einsamer Wanderer in der geduldigen verschwiegenen Erde. Der schwache Baum entlässt das müd gewehte Blatt, das wehmutsvoll im f...

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:18:28 | 7 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Stumme Diva
Annelie Kelch


Stumme Diva
Manchmal, im Finstergehege der Nacht, wird dir zumut’, als schliefe selbst die Zeit – draußen, im Park nebenan, eingerollt auf einer Bank: ein zerschlissener alter Teppich, weichgetrommelt vom Regen, den der Sturm gegen dein Fens...

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:13:52 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Unterm Obst- und Gemüsehaar zwinkert der Kopf des Sommers verlegen; Gurkennase, Birnenkinn: bunter Segen. Stehkragenjacke, ährengeschmückt; Auge und Mund mit Beeren und Schote bestückt: Arcimboldos Sommer - genial, verwegen....

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:09:18 | 3 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eifersüchtig wacht Zyklop Polyphem über Galathea; die Ahnungslose liebt indes Akis, den Sohn der Nymphe Lorea. Moreau zeigt die schöne Nereide in einer Grotte - verträumt, von sanften Unterwasserpflanzen umsäumt: Blumenkranz im l...

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:06:52 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Trauer trug Elektra einst um Orestes, seinen vermeintlichen Tod ließ vermelden Sophokles - durch Orestes alten Pfleger; o riesig war die Freude, Elektras Jubel nie reger, als der Bruder vor sie trat mit den Worten: "Ich bin es."...

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:04:04 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Grandma Moses toter Baum: Gerippe mit Hungerkrallen - am Ufersaum; Mühlrad schleudert Sturzbach ins Gewässer, Riesen neben weißem Skelett geht es besser. Hintergründig und ringsum Granny Moses gelebter Traum: Hohe Berge - die Far...

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:00:51 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Grandma Moses toter Baum: Gerippe mit Hungerkrallen - am Ufersaum; Mühlrad schleudert Sturzbach ins Gewässer, Riesen neben weißem Skelett geht es besser. Hintergründig und ringsum Granny Moses gelebter Traum: Hohe Berge - die Far...

Veröffentlicht: 09.01.2016, 16:00:50 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Vom Kirchgang zurück? Verabredung? Treffen par hasard? Solveig, Asta, Kirsten und Stina: Liebreiz im Sonntagsstaat auf der Brücken; einer abgewandt, drei Rücken indes entzücken. Ich höre sie bis hierher schwärmen von Sven, Gusta...

Veröffentlicht: 06.01.2016, 12:26:31 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Goldhamsterchen entkam einst aus einem Versuchslabor, wurde arbeitslos, stellte sich bei einem Uhu vor, sprach: "Ich jage mit dir, halte Wacht neben dir in finsterer Nacht, singe die zweite Stimme in eurem Eulenchor."...

Veröffentlicht: 06.01.2016, 12:21:00 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Poetry-Slam
Annelie Kelch


Die alte Gotel spricht:
Turmmädchen mein, hörst du mein heftiges Wort in deinem "Spitzenort": Mähne üppig hinab auf den Weg, aber dalli! ...

Veröffentlicht: 06.01.2016, 12:18:13 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Nein, Uakari, der friedliche rote Veganer, hat kein Scharlach, trägt auch keine Maske, springt indes am Amazonas flink von Ast zu Aste: rostrotes Fell, Stirnglatze, schwarzbraune Augen, Boxernase, buschige kurze Schwanzquaste....

Veröffentlicht: 06.01.2016, 12:13:10 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Heimkehr der Krieger: Klytaimnestra heuchelt Freude dem Gatten vor, der immerhin den Krieg von Troja gewann statt verlor, plant mit lover Aigisthos Agamemnons Ende, erdolcht ihn im Bad seiner eignen vier Wände. O, düster erklingt vo...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 13:07:27 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Auf den Weg, verwegen mit keckem Bart, werfen Schatten: der Wanderbursch und sein Wanderstab; Links grüßt ihn teils demütig, teils verhalten der von „höherem Geschlechte“, Siegelring oder Wunde am Zeigefinger, der rechte? Merc...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 13:06:23 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Auf Weltreise begab sich einst ein Gnu, kam übers südchinesische Meer nach Cebu, wurde Buddhist und sehr tolerant, spielte als glücklicher Straßenmusikant Flöte in General Santos und Fuchu. ...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 13:05:06 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Tanz in Bougival: he looks like der junge van Gogh, she vermisst ihren kleinen Blumenstrauss noch nicht, der zu Boden gefallen, Miene: ernst, Hut und Mund korallen, er: schwer verliebt, als plage ihn noch kein Ehejoch. ...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 13:03:42 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Vier Frauen im Garten zwischen Blattwerk und Rosen, mit Sonnenschirm, Rüschen, Bändern, Pretiosen, eine, Kinn und Nase im bunten Blumengewinde, schaut auf den ersten Blick wie ein Mann aus, maître Monet, trägt indes Damenkostüm, ...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 13:02:29 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Tafelente wollte mitnichten auf Tischen aufgetafelt sein zwischen Eisbein und Fischen, verweigerte das Brot fütternder Frauen, dachte: Die schlachten, frieren mich ein, um mich Ostern aufzutauen; es ist ratsam, von hier so schne...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 13:01:19 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Trauriger "Schneeball)
Annelie Kelch


Trauriger „Schneeball“
Er schrie vergeblich um Hilfe, war zur falschen Zeit am falschen Ort; Gefahr zu spät erkannt, nicht weggerannt, bevor sie ihn kaltmachten; der Bahnsteig: leer, letzte Tram kurz vorher abgefahren; er starb als He...

Veröffentlicht: 04.01.2016, 12:58:34 | 7 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Kreuzspinne pilgerte einst nach Rom, besichtigte dort einen prächtigen Dom, sah Jesus Christus am Kreuze hangen, erschrak, krabbelte ins Freie voller Bangen; ertrank Stunden später am Ufer des Tibers in ihrem Tränenstrom....

Veröffentlicht: 30.12.2015, 11:14:32 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Ich sehe mehr als Gott mit meinen drei Augenpaaren", prahlte die Tarantel in einer Kneipe zwischen Teigwaren, hatte es auf einen "Holzbock" abgesehen, fiel aber dann unvorhergesehen von der Decke in einen kurzen Klaren....

Veröffentlicht: 30.12.2015, 11:10:18 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Friede den Hallen und Zelten
Annelie Kelch


Friede den Hallen und Zelten!
Weihnachten und allerorts Regen: Schnee wäre jetzt wahrlich ein Segen, hat manch einer gedacht im mollig warmen Salon unter tannengrüner Tradition; nicht weit genug - denn der hätte lausige Kälte gebracht i...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:49:45 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Lurchi, der Feuersalamander, spaziert gern im Regen umher. „Bleibt mir vom Leib, kommt mir ja nicht in die Quer“, warnt er gefährliche Fressfeinde mit seinen feurigen Flecken; „verkriecht euch gefälligst in euren Nestern und He...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:47:48 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kleiner Kuckuck schlüpfte und stieß in bewährter Manier seine Futtergenossen, insgesamt vier, aus dem behaglich gepolsterten Nest. „Dieses Kind ist die reinste Pest!“, klagte die Sperlingsmutter dem Murmeltier....

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:46:24 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kleiner Kuckuck schlüpfte und stieß in bewährter Manier seine Futtergenossen, insgesamt vier, aus dem behaglich gepolsterten Nest. „Dieses Kind ist die reinste Pest!“, klagte die Sperlingsmutter dem Murmeltier....

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:44:58 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Koalamännchen bestritt vehement jedwede Verwandtschaft mit dem Bär, gedachte auszuräumen die weit verbreitete Mär. „Ich bin genau wie ihr: ein australisches Beuteltier“, belehrte er eine Horde Kängurus bei Blackwater. ...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:43:42 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
„Große Tiere leben länger als kleine; keinesfalls aufgeben jetzt“, denkt der zahnlose alte Elefant und zieht alleine in den Sumpf, worin zarte Pflanzen wachsen im weichen Humus, sehnt sich gar nach seiner Zeit im Zirkus zurück, ...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:42:26 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Den letzten Bus verpasst - Verhängnis in drei Senryus -
Annelie Kelch


Den letzten Bus verpasst
- Ein Verhängnis in drei Senryus - Die Nacht lag vor ihr: ein stummes Wolkentier, kalt, dunkel - menschenleer … Der Tag kam leis: zum Greis mutiert über Nacht, hat geweint, sich gefragt, weshalb der letzte ...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:53:10 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Ahorn erschlug einst einen fleißigen Bibermann. „Weshalb knabbert dein Kerl auch alle Bäume an?“, spottete eine Gans vor der traurigen Biberfrau. Die konterte: „Das weiß mein Oheim, Schweinchen Schlau, der Weiber wie dich...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:45:10 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ruft ein Käuzchen „Kju-witt!“ - komm mit!“, meint es damit keinen Schwerkranken, mag sich auch noch so viel Todesmär um den Vogel ranken. Wo man in schummrigen Kammern Sterbenskranke bewacht, dorthin zieht es nun mal den Waldk...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:43:34 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
„Igittigitt!“, schüttelt sich die feine Perserkatze, spuckt die Spitzmaus aus, kickt sie leicht mit der Tatze aus dem Gewächshaus in den Garten von Lore und Lars, schreit ihr nach: „Du bestialisch stinkendes Aas bist zäh wie...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:40:50 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine hungrige Bremse bremste im Flug um zu schneiden, wollte danach mit ihrem Rüssel die Wunde ausweiden. „Gieriges altes Aas“, schimpfte der verwundete Vielfraß, „wegen einer Xanthippe wie dir muss ich leiden!“ ...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:36:50 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ameisenkönigin startet zum Jungfernflug, lispelt, dass sie nicht fliegen könne, sei Lug und Trug. Männchen folgt ihr, auf Flitterwochen versessen; nach der Landung – die Paarung ist längst vergessen ‑, wird sie flügellos, ems...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:34:53 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Krokodil weinte bittere Tränen, wollte sich mit einem Nilpferd versöhnen. Das blubberte: "Jamais de la vie schließe ich Frieden with thee, who ruinierte im Niger mein elefantöses Knie; da kann ich mich, echt jetzt, bezähmen...

Veröffentlicht: 19.12.2015, 13:44:10 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Zwei Ameisen träumten von einem großen Lebenswerk, wollten über die Allgäuer Alpen nach Vorarlberg. "Falls wir das schaffen", seufzte die Eine mit Blick auf ihre zarten Beine: "olympiareif wäre das und superb!"...

Veröffentlicht: 17.12.2015, 14:55:22 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Blütenträume einer Sekretärin - Limerick -
Annelie Kelch


Blütenträume einer Sekretärin - Limerick -
Meconopsis Grandis, deine purpurblauen Blüten, möcht ich pflücken und in Ewigkeit behüten, ablichten, kreuzen - mit Mimulus Aurantiacus, sensible Gauklerin, lachsfarbener Glockenguss; Resultat:...

Veröffentlicht: 17.12.2015, 14:52:38 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Variationen zum Thema "Vermisst", drei Haikus
Annelie Kelch


Variationen zum Thema „Vermisst“
- Drei Haikus – Spurlos verschwunden – ohne Abschied: heißt warten, dass Wunder geschehn. Wirst vermisst, weil du jäh verschwunden bist: wortlos, still, mysteriös … Fort – ohne ein Wort; ...

Veröffentlicht: 17.12.2015, 14:46:27 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Liebes-Limerick
Annelie Kelch


Liebes-Limerick
Theo, ein "Deutscher Schaberich", traf eine "Orientalische" Artgenossin. "Weißt du, dass ich seit Jahren verschossen in dich bin?", fragte er die schöne Exotin. - "Ich muss dir jetzt und hier - pardon -, in dieser müffeln...

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:47:49 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Maskenschnecke feierte Karneval, zog tagelang umher mit nem "Flussnapf"-Admiral; ließ ihren Liebespfeil tanzen, das sahen zwei neidische Wanzen: predigten salbungsvoll Sittlichkeit und Moral....

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:38:04 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Bärchentier erstarrte zur Mini-Tonne, lag, wie Diogenes einst, faul und prall in der Maxi-Sonne, hoffte auf günstiges Wetter, dass wer oder was das Tönnchen zerschmetter - wollte die alte Freiheit und neue Liebeswonne....

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:32:54 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Trudi, die Löcherbiene, löcherte einen Buntspecht mit Fragen. "Hol endlich dien Schnut, ans geiht di dat fix an dien Kragen", trommelte wütend der Vogel mit der schwarzen Backenstreif-Kogel. "Olsch, de im Aasholz nistet: Pass up, ...

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:28:59 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Schau, unsre Heimat! Einst blühend und heiter: nur mehr zerbomtes Land....

Veröffentlicht: 15.12.2015, 14:57:08 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Pisaurus, ein "Listspinner" und Vagant, war für sein gemeines Balzverhalten bekannt, überreichte Brautgeschenke, mit Spinnseide schön garniert, das hat der Damenwelt ungemein imponiert - entriss sie den Weibchen "danach" für die näch...

Veröffentlicht: 15.12.2015, 14:54:15 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Mergus, der Gänsesäger, den Kopf im braunen Schlichtkleid, kam aus Sibirien herüber zur Winterszeit, litt keinen Tag Not, ließ sich füttern mit Brot, zeigte Mut und Zutraulichkeit....

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:38:57 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Neun spießt er auf Dornen. Neun: mausetot, nicht mehr anzuspornen, Reißaus zu nehmen vorm "Rotrückenwürger"; alle Neune - verspeist der "maskierte Spießbürger" vor den Augen hilfloser Nornen....

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:31:37 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Letzte-Worte-Limerick
Annelie Kelch


Letzte-Worte-Limerick
Als Köderfisch an der Angel fand sich einst eine Kaiser-Goldfliege wieder, spürte noch Leben in ihrem zarten Flügelgefieder; seufzte leis: "Ach, damals in Offenbach, war der Kaiser ganz scharf auf mein grünglänzendes...

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:29:27 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Rallinchen, die blutjunge Wasserralle, tappte blindlings in eine Tierfalle: Im Schilfrohr lauerte wie ein Luchs: Vulpus, ein frecher rostroter Fuchs; der machte Rallinchen alle. ...

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:22:12 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Kleiner Flüchtling Pierre, einst gefangen in einer Voliere: Papageienschnabel rot, rosa Halsband, zu seinen Schicksalsgenossen ins Rheintal verschwand auf Nimmerwiedersehn der....

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:20:32 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
In einen Klostergarten verirrte sich einst Prunella, die Heckenbraunelle, versteckte sich dort im Dickicht neben der Hauskapelle, brachte es promisk und schnell auf siebzehn Männer: Psalmenflötisten, Bibelkenner, am Nest ihrer Brut ...

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:17:57 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Arg fürchten die süßen Kirschlein den "Kernbeißer", bekannt als allergrößter Aufreißer ihrer beinharten Kerne; tönt es knapp und forsch "Zik!" aus der Ferne, zittern sämtliche Steinobstfrüchte von Kiel bis Budweiser....

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:11:06 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Äsche fraß einst der Kormoran, störte sich nicht die Bohne dran, dass sie die letzte Äsche war im versandeten Fluss, schnarrte kess zum Abschiedsgruß: "Wat geiht mi dat Äschenstarven an?"...

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:07:41 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
So mancher glaubt, dass der "Gerippte Totenfreund" Sinuatus im Turnhemd über Gräber streunt bis zum Überdruss. Dabei haben es Wälder ihm angetan, darin findet er neben Bärlauch und Thymian, was "hinüber" ist und verwesen muss....

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:03:50 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Kleines Gedicht
Annelie Kelch


Kleines Gedicht
Ein Stern, der dir gefällt, lächelt deine Traurigkeit fort - ehe Melancholie dich zeichnet und der Welt entzieht....

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:01:02 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine "Baldachinspinne" fing einst Gwenny, die Eintagsfliege, ließ sie im Glauben, dass sie gelandet sei in einer Puppenwiege, spielte mit ihr Blindekuh, schnappte dann unvermittelt zu, zirpte satt: "Du schwirrst ja eh nur kurz umher ...

Veröffentlicht: 08.12.2015, 13:01:51 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Herbstweg
Annelie Kelch


Herbstweg
Durch den Herbst - Weg, der Sehnsüchte weckt: nach kälteren Tagen, Lebkuchen, Spekulatiustee, Schnee, Lichtern auf festlich geschmückten Tannen, Frieden, Besinnlichkeit Weihnachten bald....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:48:57 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ins Quarre verirrte sich einst eine Pharaoameis´ staunte nicht schlecht über den regen Gewerbefleiß: Glitzer, Geschäfte und Lumen, Springbrunnen und Blumen und auf einer Fliese vorm Bäcker: ein Klecks Himbeereis....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:39:39 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Little Poem
Annelie Kelch


Little poem
You`re in a hurry, aren`t you, lucky tiger? Hurry up!, your mum`s waiting for you in lovely Lubumbashi....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:34:48 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Erbsenmuschel kümmerte nicht die Bohne, dass ihre Erzfeindin, die Zebramuschel, mit einer Drohne ein Liebesverhältnis hatte, dachte: Die alte Fregatte kann oder will wohl nicht ohne....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:32:31 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Beißschrecke Rosellie" mit ihrem schrillen Gesang machte dem braven "Heimchen" am Herd Angst und Bang: "Durch ihr hohes, beharrliches Sirren mussten Tassen und Teller klirren - auf dem Tisch und im Küchenschrank....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:29:23 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Pretty Belinda wand sich eine "Haarschnecke", geriet damit in eine Märchendornhecke, die zauberte aus dem Dutt ein lebendiges Tier: Am nächsten Morgen entdeckte Belinda vier Schneckeneier auf ihrer Patchwork-Decke....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:17:07 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Zwei Becher-Azurjungfern wurden gekidnappt mit Suppentassen, zirpten: "Glaubt ja nicht, dass wir mit uns geschehen lassen, was in euren bösen Gehirnen lauert, haben sich beide am Tassengrund hingekauert, schnitten, bevor sie starben,...

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:14:49 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Letzte Fahrt
Annelie Kelch


Letzte Fahrt zur Weihnachtszeit
Tränen, in Müdigkeit gestrandet, Welt, nicht zu Ende gedacht, geträumt, abgehandelt. Zweifel, die Seelen wundnagen, was man noch unbedingt sagen wollte, verflixt, längst vergessen; Gesichter, von Schmerzen ...

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:07:51 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Märzmücke war recht munter noch im August, Kornmotte "Uferaas" hingegen schob im August schon Frust, lähmte im Schwarm den Verkehr auf einer Brücke, flog einer Mausohrfrau in die süße Zahnlücke, wurde ein leichtes Opfer ih...

Veröffentlicht: 06.12.2015, 15:34:52 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine „Borstige Hilfsameise“ wollte nicht länger kuschen, kam mit der Zeit kaum noch „in die Puschen“; wurde versklavt von der „Blutroten Raubameise“, die rügte scharf ihre Arbeitsweise, verbat sich Faulheit und Fuschen. ...

Veröffentlicht: 06.12.2015, 15:25:44 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine „Trüsche“ besuchte ihre Verwandten im Meer, schwamm mal hierhin, mal dorthin und manchmal verquer, fand das Meerwasser angenehm kalt, „... fast wie in einem Höhlenspalt“, schwärmte sie später dem Stör....

Veröffentlicht: 06.12.2015, 15:24:33 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Personatus, der „Maskierte Strolch“ ertappte Bettwanze Susi mit einem lüsternen Molch beim Küssen und Kosen, sprach: „Wir könnten auch auslosen, statt zu kämpfen mit Schwert oder Dolch." ...

Veröffentlicht: 06.12.2015, 15:23:16 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Im Aquarium schwärmte ein melancholischer „Güster“, dass in fernen Jugendtagen ein herrlicher Lüster seinen Heimatfluss angestrahlt habe. Das hörte ein pfiffiger „Barbe“, klärte ihn auf: „Alter Knabe, das war der Mond ...

Veröffentlicht: 06.12.2015, 15:21:39 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Einen kleinen „Sommerbarsch“ überraschte einst der Winter; „Dussel, nun schwimm doch nicht immerzu hinter mir her“, schimpfte das Fischlein, „mit deinem eiskalten Bein schockst du die Unterwasserwelt und den Binsenginster."...

Veröffentlicht: 06.12.2015, 15:17:24 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kesser Hühnerfloh befiel einst Hänschen, den Hahn, prahlte: "Und morgen falle ich einen Buben an - obwohl mir Vogelblut wirklich gut tut, behagt mir auch Menschensaft dann und wann." ...

Veröffentlicht: 03.12.2015, 14:48:13 | 7 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine kleine dunkle Erdhummel verliebte sich in einen Erdhummel-Pummel, kroch mit ihm in eine Fassadenritze; dort küssten sie sich und rissen Witze über der "Gehörnten Mauerbiene" Gebrummel....

Veröffentlicht: 03.12.2015, 14:44:38 | 6 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Katzenfloh kam einst auf den Hund, ängstigte ihn, raunte ihm zu: "Ich bin furchtbar ungesund - sofern du dein Gekläffe nicht lässt, wirst du krank und schon bald moribund....

Veröffentlicht: 03.12.2015, 14:30:15 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein "Waldbrettspiel" spielte Schach gegen eine Fiederzwenke, versprach: "Ich lade dich ein in die Klosterschenke, falls ich heute gewinne. Du weißt, my dear, dass ich weder spinne noch mit Vorsatz dich unnötig kränke."...

Veröffentlicht: 03.12.2015, 13:58:21 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kleiner Perlmutterfalter vagabundierte von Süden nach Westen, hoffte, dort gäbe es die besten Flockenblumen auf der Welt, schmeichelte: "Centaurea, ich weiß, dass dir längst nicht jeder Falter gefällt; von mir hingegen läss...

Veröffentlicht: 03.12.2015, 13:55:28 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein "Steinschmätzer" wollte nicht länger schmatzen, befürchtete, er verriete hungrigen Katzen, dass er mit Vorliebe hauste, Insekten und Würmer schmauste zwischen Trümmern und uralten Datschen....

Veröffentlicht: 26.11.2015, 17:00:31 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Märchen-Limerick
Annelie Kelch


Märchen-Limerick
Ein "Kaisermantel" flatterte in ein Schlösschen, wollte aufwecken das schöne Dornröschen, traf in der Küche auf Rumpelstilz, der kochte sich einen Speisepilz zu Blumenkohl, Muskat und Klößchen. ...

Veröffentlicht: 26.11.2015, 16:57:14 | 10 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Märchen-Haiku
Annelie Kelch


Märchen-Haiku
Es war einmal ein Schloss, worin ein antiker, strahlender Lüster den Argwohn der Standuhr erweckte mit seinem Geflüster. Vor Wut blieb sie stehen, raunte: "Man sollte dich ausdrehen, alter Angeber und Philister."...

Veröffentlicht: 26.11.2015, 16:54:03 | 6 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Die einen, die anderen
Annelie Kelch


Die einen, die anderen
Winter segnet das Land mit eiskalten Tatzen, Bäume und Sträucher haben das Schwatzen eingestellt; Pläne platzen, Eis wartet aufs Kratzen, Schneeflocken fallen: Schmeichelkatzen. Manch einer verschwendet Energie (und...

Veröffentlicht: 26.11.2015, 16:49:15 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Primaballerina-Haiku
Annelie Kelch


Primaballerina-Haiku
Bis zum Äußersten tanzte sie liebte Ballett, den sterbenden Schwan....

Veröffentlicht: 26.11.2015, 16:40:47 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Zwei überanstrengte, tapfere Herzen wollten sich Anfang Märzen erholen auf Nordstrandischmoor. "Ich auch - ich auch", schrien acht Raucherlungen im Chor, krümmten sich vor lauter Schmerzen....

Veröffentlicht: 26.11.2015, 16:39:25 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Kleiner Postillon", "Gold`ne Acht", Generalist, dass du über die Alpen gewandert bist, freut weder Rotklee noch Luzern, schaust aus wie ein schöner Schmetterlingsstern, bist ein Teufelchen, der Blätter und Blüten frisst....

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:48:37 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein "Großer Schillerfalter" mit Geist rezitierte gern Goethe, Hölderlin, Kleist auf einer Zitterpappel. "Hör auf mit deinem Gebrabbel!", schrien "Zweipunkt" und "Wespe" zumeist....

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:40:12 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Pjü, pjü", singt der kleine Gimpel; das klingt auf den ersten Horch beinah simpel; jedoch studierte er jahrelang bei der Meise, die flog mit ihm auf eine Konzertreise: In New York bekam er den Blues-Ehren-Wimpel....

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:37:50 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Hoffentlich wird dieser Winter nicht streng und dumpf", klagte Nutria seiner Nutrine im Sumpf. "Das würden wir Zwei vor Zittern und Beben auf gar keinen Fall überleben; eher ließ ich mich schlachten für `nen Nutria-Strumpf."...

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:34:15 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Gammaeule streifte durch Amerika, war auf der Suche nach grandpa Omega; traf an der Königskerze den "Braunen Mönch-Falter", brummte: Nun rück mal `nen Stück, mein Alter; die Schöne ist nicht nur für dich da."...

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:31:05 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Erweiterter Limerick
Die Puppe der "Zickzackspinnerin" wurde absolute Gewinnerin vor zwei sensiblen Trapezeulen: Die mussten ganz furchtbar heulen in der Nähe von Umweltkeulen; klein Zickzack wälzte sich drin....

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:28:17 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Flussnixenschnecke gelangte ans Meer. "Dort ist es beinahe noch schmutziger als an meinem Heimatstrom", klagte sie Gott im Kaiserdom der epochalen Stadt Speyer....

Veröffentlicht: 23.11.2015, 16:24:43 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Fünf entzündete dicke Mandeln wollten einst nach Ischia wandeln, trafen in Rom sechs punktierte Knie; gemeinsam strebten stattdessen sie zum Berg Sinai, um mit Gott zu verhandeln....

Veröffentlicht: 20.11.2015, 16:49:37 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
In Pias Matheheft ein gelangweilter Kreis - träumte, er gelte als sicherer Beweis für den Kosinussatz im Dreieck; daraufhin fraß ihn ein Ratzefummel weg: Selbst Langeweile hat seinen (tödlichen) Preis....

Veröffentlicht: 20.11.2015, 16:47:17 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Elfchen
Annelie Kelch


Wattenmeer:
wir laufen der Flut davon. Über unseren Köpfen Lachmöwen - lachen....

Veröffentlicht: 19.11.2015, 16:46:41 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Bei Milwaukee ein Feld mit Mohn gehörte einst Al Capone; darin pfiff hin und wieder frivole Halunkenlieder eine Spätzin aus Iserlohn....

Veröffentlicht: 19.11.2015, 16:40:33 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Lyrik
Annelie Kelch


Limerick
Ein leckerer Printen aus Aachen trieb einst in einem Nachen hinaus aufs offene Meer. Das freute die Lachmöwe sehr, vergaß das Fressen vor Lachen....

Veröffentlicht: 19.11.2015, 16:39:15 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ans Wattenmeer verirrte sich einst ein Tiger, kam den weiten Weg gepilgert vom Niger - war hungrig wie ein Löwe, machte Jagd auf eine Möwe; die hob himmelwärts ab wie ein Sieger....

Veröffentlicht: 19.11.2015, 16:37:43 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein "Raubwürger" aus Baltimore wollte singen im Kirchenchor: mit Schnatterente und Gans, Nachtigall und Gartenrotschwanz, der rief: "Da sei mir Gott vor!"...

Veröffentlicht: 19.11.2015, 16:35:29 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Elefant vom Sambesi sehnte sich nach Serengeti; raffte sich auf, trabte im Dauerlauf durch Bukavu und Karisimbi. ...

Veröffentlicht: 19.11.2015, 16:34:03 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine ehrgeizige Strand-Zaunwinde wollte strahlen in einem Blumengebinde auf der Hochzeit der Wurzelmundqualle. "Soldanella, du hast sie doch nicht mehr alle", raunte die Sommer-Linde....

Veröffentlicht: 17.11.2015, 16:37:54 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Erweiterter Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Percy, der spaßige "Rotrandbär", erzählte dem "Kleinen Fuchs" eine Mär: dass sein darling, der Huflattich, ausgestorben sei, zwischen Februar und Ende Mai; daraufhin emigrierte der Falter....

Veröffentlicht: 17.11.2015, 16:33:02 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Erweiterter Limerick
Annelie Kelch


Erweiterter Limerick
Roxi, die "Große Bibernelle" wollte partout und auf die Schnelle hoch hinaus wie ein Redwood-Baum, aber ihr weißer Blütenschaum zerstörte diesen schönen Traum und erteilte ihr eine Maulschelle....

Veröffentlicht: 17.11.2015, 15:51:20 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein alter Warzen-Spindelbaum träumte einst einen seltsamen Traum von einem Leben ohne Warzen neben dem schönen "Kieferlatschen" in Norddeich, am Meeressaum....

Veröffentlicht: 17.11.2015, 15:47:48 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Philadelphus, der "Gewöhnliche Pfeifenstrauch" verliebte sich in einen Flieder, fragte die Blüten im Mai: "Wann kommt ihr wieder mit eurem herrlichen Duft? Der liegt wie ein Rausch in der Luft und betäubt mir sämtliche Glieder."...

Veröffentlicht: 17.11.2015, 15:44:53 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein männliches "Federgeistchen" kroch über ein Fensterscheibchen; im Stall brannte Licht, das störte ihn nicht beim Träumen von einem Weibchen....

Veröffentlicht: 17.11.2015, 15:38:40 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine dunkle Totentrompete wollte unbedingt an die Lethe; wurde bald schon gepflückt, gekocht und verdrückt von Xaver und Margarethe....

Veröffentlicht: 17.11.2015, 15:36:40 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein "Bücherskorpion" kroch einst in die Bibel, las sich dort fest und wurde sensibel für jedes geschriebene Wort - hungerte, jagte sogar die Staubläuse fort, verbrachte den Lebensabend in einer Kinderfibel. ...

Veröffentlicht: 13.11.2015, 15:32:58 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Dem einsamen blauvioletten Halligflieder gingen die schönen, schwermütigen Lieder von Ebbe und Flut nicht aus dem Sinn; es träumte: Das wäre ein neuer Beginn, käme endlich der nette "Dwarslöper" wieder....

Veröffentlicht: 13.11.2015, 15:29:35 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Vorschlag V
Annelie Kelch


Vorschlag V
Im Herbst wie ein Blatt sein, das sich vom Sommer löst - aber mit Sonne im Herzen....

Veröffentlicht: 13.11.2015, 15:26:13 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein "Zigarrenwickler" schuftete fast fünf Stunden, hatte endlich eine Rolle gewunden, worin sich die Brut entwickelt hat - aber das schöne Himbeerstrauchblatt fühlte sich danach geschunden....

Veröffentlicht: 12.11.2015, 16:39:32 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kleiner spaßiger "Würfeldickkopf" bastelte statt einer Tüte `nen Zopf. Das beleidigte Fingerkraut wurde fuchsteufelswild und sehr laut, schimpfte ihn "Satansbraten" und "alberner Tropf"....

Veröffentlicht: 12.11.2015, 16:36:28 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein karminroter Essigbaum träumte im Herbst einen seltsamen Traum: sah sich blühn in einem Wundergarten, worin tausend Perlhühner scharrten zwischen Pfeifen aus Meerwasserschaum....

Veröffentlicht: 12.11.2015, 16:29:11 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Dentist zog einst dem Leu einen Zahn, pflanzte ihn auf einer Weide an. Dort stand er und strahlte; mit seinem Dottergelb prahlte er vor dem Storchschnabelfarn....

Veröffentlicht: 12.11.2015, 16:25:50 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Haiku
Annelie Kelch


Haiku
Herbst malt Landschaft bunt, lässt Haselnuss reifen zum Spiel unter Raben....

Veröffentlicht: 12.11.2015, 16:18:04 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Kleines Gedicht
Annelie Kelch


Kleines Gedicht einer Landwirtin
Gewitterregen trübt unsere Wiesen; der Rosenstrauch neben der Auffahrt kämpft gegen den Sturm. Ich weine mit dir um den Roggen, den du gestern gesät hast....

Veröffentlicht: 12.11.2015, 16:15:14 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Der sommergrüne "Torf-Gagel" Fridolin war nach einem Sturm so gut wie hin, wollte danach nur noch beten, einem Mönchsorden beitreten, verzichten auf Verlust und Gewinn....

Veröffentlicht: 05.11.2015, 14:36:16 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Im Nadelwald eine Trunkelbeere verursachte wonnig-warme Schwere ihrem verehrten Nachbarn, Herrn Bärlauch, dem träumte, er wäre der einzige Strauch in einer Gänseblümchengaleere....

Veröffentlicht: 05.11.2015, 14:32:45 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein gelangweiltes Pfaffenhütchen hatte nicht mehr alle im Tütchen - spionierte die Alpenrose aus, vergiftete eine Rötelmaus, zerriss einem Hornmohn die Blütchen....

Veröffentlicht: 05.11.2015, 14:31:00 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Dem Gemeinen Wacholder „Fries“ ging es nach einem Sturm ziemlich mies; sehnte sich nach jeunesse dorée, hatte Wirtel- und Ästeweh, wollte nur noch ins Paradies. ...

Veröffentlicht: 05.11.2015, 14:29:12 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine flotte ältere Nonne flog ungern umher in der Sonne, traf im Laubwald auf Puppenräuber Fred, der sagte: "My dear old girl, es ist nie zu spät für ein Leben in Lust und Wonne."...

Veröffentlicht: 03.11.2015, 17:38:36 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Das kleine Gespensterkrebschen Seeharke geriet in die Tintenwolke der Zirrenkrake, war plötzlich wie blind - da zog sie geschwind eine Seerobbe in seine Barke....

Veröffentlicht: 29.10.2015, 15:52:33 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Weshalb gaffst du mich so dusselig an?,
sprach die Venusmuschel zum Komoran; ich bin kaum Fleisch und erst recht kein Fisch, bin weder Derwisch noch Flederwisch. Zieh ab, plumper Don Juan!...

Veröffentlicht: 29.10.2015, 15:50:36 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Die sommergrüne Ölweide stand beim Gallischen Stechginster in der Kreide; der zerriss ihr schönes Silberhaar, drohte mit einem Meldeformular für die westliche Küstenheide....

Veröffentlicht: 29.10.2015, 15:47:41 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Rochen schlüpfte zaghaft aus seiner Nixentasche, fand im Wattenmeer eine bauchige Cognacflasche: darin steckte ein Gruß vom "Pelikanfuß" und ein Päckchen mit Algengenasche....

Veröffentlicht: 29.10.2015, 15:43:49 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine schöne "Witwenrose" verstarb, während die "Tote Manneshand" sie umwarb. "Sensible alte Qualle", schimpfte der Weichkoralle und stieß sie den Felsen hinab....

Veröffentlicht: 29.10.2015, 15:38:59 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Aphorismus
Annelie Kelch


Aphorismus
Im Reich der Tiger wird oft auch der Mensch zur reißenden Kreatur....

Veröffentlicht: 29.10.2015, 15:37:05 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Gagea, der "Röhrige Gelbstern" blühte lieb, licht und nicht unfern der Alphütte von Sir Thomas Gage, war wie dieser leicht over age und hatte die Berge sehr gern....

Veröffentlicht: 27.10.2015, 14:43:28 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Das "Weiße Waldvöglein" wollt schrecklich gern singen, konnte indes keinen Ton herauszwingen, dachte: dann will ich grünen und blühen, mich um ein apartes Weiß bemühen, meine Blütentöchter zum Edelmut bringen....

Veröffentlicht: 27.10.2015, 14:40:45 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Polemonium, Blaue Himmelsleiter, wer dich findet, wird froh und heiter, träumt sich zwischen weiße Wölkchen, möchte ziehn mit dem Vogelvölkchen: weit fort und weiter und weiter ......

Veröffentlicht: 27.10.2015, 14:38:13 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Das "Kleine Nachtpfauenauge" Ellie besaß eine blühende Fantasie; träumte vom fleißigen Buchenspinner, dem hoch gepriesenen Gewinner des letzten Literatur Grand-Prix....

Veröffentlicht: 27.10.2015, 14:35:58 | 8 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine pfiffige kleine Haarmücke fand eine Lücke in Gretas Perücke, legte 3000 Eier drin nieder, schwirrte zu ihrem Schwarm zurück und kehrte wieder: da waren die Kleinen längst flügge....

Veröffentlicht: 27.10.2015, 14:33:54 | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Die spröde "Große Brennessel" landete eines Tages im Hexenkessel; darin kochte sie zahm und milde: ein Lehrling der Zauberergilde; der gab kurz darauf den Löffel ab, im Schlaf auf dem Ohrensessel....

Veröffentlicht: 27.10.2015, 14:31:29 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share |