Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:

PDF
Das Vergessen, zu welchem wir werden
Bosko TOMASEVIC


DAS VERGESSEN, ZU
WELCHEM WIR WERDEN GEDICHTE AUS EINEM BESCHÄDIGTEN LEBEN...

Veröffentlicht: 12.04.2015, 22:15:46 | 19 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden


Weitere Texte von Bosko TOMASEVIC
PDF
Niemand, nirgends
Bosko TOMASEVIC


Sie gingen, jahrelang, die Zeit zählte nicht für sie. Überall war Sumpf. Sumpf war überall.
Selbst die Zeit war Sumpf. „Ich heiße Eden.“ Er sagte: „Nennt mich Eden.“ „Und mein Name ist Matan. Ich bin sein Sohn"....

Veröffentlicht: 12.04.2015, 22:04:14 | 25 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden