Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:

PDF
Niemand, nirgends
Bosko TOMASEVIC


Sie gingen, jahrelang, die Zeit zählte nicht für sie. Überall war Sumpf. Sumpf war überall.
Selbst die Zeit war Sumpf. „Ich heiße Eden.“ Er sagte: „Nennt mich Eden.“ „Und mein Name ist Matan. Ich bin sein Sohn"....

Veröffentlicht: 12.04.2015, 22:04:14 | 25 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden


Weitere Texte von Bosko TOMASEVIC
PDF
Das Vergessen, zu welchem wir werden
Bosko TOMASEVIC


DAS VERGESSEN, ZU
WELCHEM WIR WERDEN GEDICHTE AUS EINEM BESCHÄDIGTEN LEBEN...

Veröffentlicht: 12.04.2015, 22:15:46 | 19 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden