Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:

ePub
PDF
Daheim
Rebekka Wörner


Dort droben wo nächtlich der Lerche
Seidenes Lied erklingt Dort wo auf dem jungen Birnbaum Die fröhliche Amsel singt Dort droben und blickend immer Auf Berge und Wald hinaus In blühender Kirschbäume Schatten Steht meines Vaters Haus. ...

Veröffentlicht: 17.01.2014, 09:16:23 | 26 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden


Weitere Texte von Rebekka Wörner
ePub
PDF
Exil in Babylon
Rebekka Wörner


Sie hießen mich Lieder singen,
Als ich weinend am Strome saß. Wie sollten hier Harfen klingen? Die Welt ist so schattenblass. Des Nachts, da träumte ich, Zion Zerfiele zu Asche und Staub Und wir liefen ziellos und ängstlich In alle Welt ...

Veröffentlicht: 04.05.2014, 10:34:00 | 19 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

PDF
Westmeer
Rebekka Wörner


Dort unter den Felsenklippen
Rollt stürmisch die westliche See, Sie wütet und tobt und singet, ...

Veröffentlicht: 11.02.2012, 22:11:02 | 37 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
...altmodischer Stil, aber trotzdem gut geschrieben.


absenden

PDF
Frieden
Rebekka Wörner


Habt ihr den Frieden gesehen?
Er weht durch die Welt im Wind Wie Wüstensand, wie Straßenstaub ...

Veröffentlicht: 11.02.2012, 22:06:01 | 41 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
...immer aktuelles Thema. Gut geschrieben.


absenden

PDF
Einsamkeit
Rebekka Wörner


Ach, der Regen fällt wie Tränen
In den Weiher träumend still Und in schweren Winterträumen ...

Veröffentlicht: 20.12.2011, 11:04:06 | 62 mal gelesen | height=10 (3)

Kommentare (2) | Bookmark and Share | melden
Gut, wirklich gut. Bitte weiter schreiben!

Gefällt mir wirklich sehr gut!!!


absenden

PDF
Georg Trakl in Verehrung
Rebekka Wörner


Im Dunkel gestorben sind alle Farben,
Die Sonne ist verloschen im Tränenmeer, In Glassplittern ist die Menschheit begraben, ...

Veröffentlicht: 20.12.2011, 09:16:59 | 50 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (1) | Bookmark and Share | melden
Egal ob nachempfunden oder rein Eigenes, der Text ist sehr, sehr gut.


absenden