Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Biografie:
Autorin & Kunstfotografin
2000: Lyrikband: Wenn ich so überlege ... (Vertonung von Gedichten: Norbert Herzog)

2002: 4. Platz "Bis du zu tanzen beginnst". In: Zauberberg Impressionen. Jubiläumsanthropologie.

Immerwährende Kalender mit Fotos und Gedichten:
Mödlinger Kalender
Bezirk Mödling Kalender
Maria Enzersdorfer Kalender
Text öffnen als:
48 Treffer für den Begriff "Margreth Husek" gefunden

ePub
PDF
SOMMERSONNENWENDE
Margreth Husek


SOMMERSONNENWENDE
Spiel mit dem Feuer. Über lodernde Hölzer fliegen die Träume. Die Funken sprühen. Wir liebten uns ein wenig, noch knisterte es. Die Flammen züngeln in lauer Mittsommernacht bis die Glut erlischt. Ein Somm...

Veröffentlicht: 11.07.2018, 19:26:41 | 18 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
UMZINGELT
Margreth Husek


UMZINGELT
Rund um die Erde kreist Weltraumschrott im Orbit, ein Reigen aus Müll. ...

Veröffentlicht: 08.07.2018, 20:27:18 | 12 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
KLASSENJUSTIZ
Margreth Husek


KLASSENJUSTIZ
Vor dem Gesetz sind alle gleich, deshalb ist es besser hinter dem Gesetz zu stehen. Außer man genießt Macht und politischen Einfluss, dann steht man über dem Gesetz. Kleine Ganoven gehen in den Knast. Große Gauner bekommen...

Veröffentlicht: 28.06.2018, 21:41:25 | 24 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
BUNTER SOMMER
Margreth Husek


BUNTER SOMMER
Auf einer bunten Blumenwiese gaukeln bunte Schmetterlinge. In den Lüften tanzen bunte Luftballons und in der Ferne leuchten bunte Regenbogen. Das Unwetter hat die Buntheit mitgenommen. ...

Veröffentlicht: 03.06.2018, 18:00:37 | 22 mal gelesen | height=10 (2)

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
ÜBERMÜTIG
Margreth Husek


ÜBERMÜTIG
Als Mädchen steckten wir uns zwei Äpfel in die Bluse, um den Burschen zu imponieren. Der Schwindel flog auf, als wir uns drei hineinsteckten. inspiriert von Peter Turini: Im Sommer ...

Veröffentlicht: 17.04.2018, 21:52:34 | 24 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
FRÜHJAHR
Margreth Husek


FRÜHJAHR
Das erste Grün. Die ersten zarten Triebe sprießen aus den Zweigenporen. Es wird Frühling. Es wächst, es blüht, es duftet taufrisch morgens. Lachend schwirren die Möwen fort. Der Lenz ist da. ...

Veröffentlicht: 08.04.2018, 19:46:12 | 15 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
EGAL
Margreth Husek


Egal,
ob beim Friseur oder im Spital - ein Arbeitskittel hinten offen - man muss immer Haare lassen. ...

Veröffentlicht: 07.03.2018, 22:58:31 | 24 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
HERBSTAUSKLANG
Margreth Husek


Abgeerntete Felder
und vom Nachtfrost versilberte Rebstöcke lassen den Winter erahnen. ...

Veröffentlicht: 07.02.2018, 20:45:31 | 28 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
DER GOURMAND
Margreth Husek


Der fette Kater
überfraß sich mit Cat-snack, Hering in Gelee. Seitwärts taumelnd purzelte er in die Wasserschale. ...

Veröffentlicht: 07.02.2018, 20:31:48 | 19 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
VOLLMOND
Margreth Husek


Der blutrote Mond
gleitet über die Felder. Sein Schein ruht im See. ...

Veröffentlicht: 07.02.2018, 16:34:28 | 13 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
DIE ERBSCHLEICHER
Margreth Husek


DIE ERBSCHLEICHER
EINS Am südöstlichen Rand von Wien, nah an der Grenze zu Niederösterreich, wurde ein Prominenter beerdigt, eine bekannte Persönlichkeit mit Stehvermögen einer ehrenwerten Gesellschaft. Ein sehr schnittiger Wagen mit sechs Ra...

Veröffentlicht: 30.01.2018, 21:36:35 | 13 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
WEINACHTSFRIEDEN
Margreth Husek


Man sagte mir, ich solle mich freuen,
bald sei es da das Fest der Liebe. Ich dachte, worauf denn, ich bin doch kein Kind mehr. Und dann wurde es Nacht, erhellt von Lichtern. Die Straße leergefegt, die sonst von allen Seiten der Lärm bedr...

Veröffentlicht: 24.12.2017, 13:21:26 | 15 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

zurück 1 2 3 4 weiter