Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:
218 Treffer für den Begriff "Annelie Kelch" gefunden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Mergus, der Gänsesäger, den Kopf im braunen Schlichtkleid, kam aus Sibirien herüber zur Winterszeit, litt keinen Tag Not, ließ sich füttern mit Brot, zeigte Mut und Zutraulichkeit....

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:38:57 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Neun spießt er auf Dornen. Neun: mausetot, nicht mehr anzuspornen, Reißaus zu nehmen vorm "Rotrückenwürger"; alle Neune - verspeist der "maskierte Spießbürger" vor den Augen hilfloser Nornen....

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:31:37 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Letzte-Worte-Limerick
Annelie Kelch


Letzte-Worte-Limerick
Als Köderfisch an der Angel fand sich einst eine Kaiser-Goldfliege wieder, spürte noch Leben in ihrem zarten Flügelgefieder; seufzte leis: "Ach, damals in Offenbach, war der Kaiser ganz scharf auf mein grünglänzendes...

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:29:27 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Rallinchen, die blutjunge Wasserralle, tappte blindlings in eine Tierfalle: Im Schilfrohr lauerte wie ein Luchs: Vulpus, ein frecher rostroter Fuchs; der machte Rallinchen alle. ...

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:22:12 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Kleiner Flüchtling Pierre, einst gefangen in einer Voliere: Papageienschnabel rot, rosa Halsband, zu seinen Schicksalsgenossen ins Rheintal verschwand auf Nimmerwiedersehn der....

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:20:32 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
In einen Klostergarten verirrte sich einst Prunella, die Heckenbraunelle, versteckte sich dort im Dickicht neben der Hauskapelle, brachte es promisk und schnell auf siebzehn Männer: Psalmenflötisten, Bibelkenner, am Nest ihrer Brut ...

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:17:57 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Arg fürchten die süßen Kirschlein den "Kernbeißer", bekannt als allergrößter Aufreißer ihrer beinharten Kerne; tönt es knapp und forsch "Zik!" aus der Ferne, zittern sämtliche Steinobstfrüchte von Kiel bis Budweiser....

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:11:06 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine Äsche fraß einst der Kormoran, störte sich nicht die Bohne dran, dass sie die letzte Äsche war im versandeten Fluss, schnarrte kess zum Abschiedsgruß: "Wat geiht mi dat Äschenstarven an?"...

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:07:41 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
So mancher glaubt, dass der "Gerippte Totenfreund" Sinuatus im Turnhemd über Gräber streunt bis zum Überdruss. Dabei haben es Wälder ihm angetan, darin findet er neben Bärlauch und Thymian, was "hinüber" ist und verwesen muss....

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:03:50 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Kleines Gedicht
Annelie Kelch


Kleines Gedicht
Ein Stern, der dir gefällt, lächelt deine Traurigkeit fort - ehe Melancholie dich zeichnet und der Welt entzieht....

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:01:02 | 4 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Eine "Baldachinspinne" fing einst Gwenny, die Eintagsfliege, ließ sie im Glauben, dass sie gelandet sei in einer Puppenwiege, spielte mit ihr Blindekuh, schnappte dann unvermittelt zu, zirpte satt: "Du schwirrst ja eh nur kurz umher ...

Veröffentlicht: 08.12.2015, 13:01:51 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Herbstweg
Annelie Kelch


Herbstweg
Durch den Herbst - Weg, der Sehnsüchte weckt: nach kälteren Tagen, Lebkuchen, Spekulatiustee, Schnee, Lichtern auf festlich geschmückten Tannen, Frieden, Besinnlichkeit Weihnachten bald....

Veröffentlicht: 08.12.2015, 12:48:57 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 weiter