Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Falls Sie Texte kommentieren und/oder bewerten möchten, müssen Sie Ihre Basisregistrierung vornehmen.
Text öffnen als:
218 Treffer für den Begriff "Annelie Kelch" gefunden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Ich sehe mehr als Gott mit meinen drei Augenpaaren", prahlte die Tarantel in einer Kneipe zwischen Teigwaren, hatte es auf einen "Holzbock" abgesehen, fiel aber dann unvorhergesehen von der Decke in einen kurzen Klaren....

Veröffentlicht: 30.12.2015, 11:10:18 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
"Ein feste Burg ist meine Eigenheimhöhle mir bei Tag, darin ich ihn am liebsten verschlafen mag", grunzt das Erdferkelchen, das während der Nacht ungestraft Karriere als Einbrecher macht, indem es Termitenhügel aufbricht mit einem ...

Veröffentlicht: 30.12.2015, 11:03:25 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Friede den Hallen und Zelten
Annelie Kelch


Friede den Hallen und Zelten!
Weihnachten und allerorts Regen: Schnee wäre jetzt wahrlich ein Segen, hat manch einer gedacht im mollig warmen Salon unter tannengrüner Tradition; nicht weit genug - denn der hätte lausige Kälte gebracht i...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:49:45 | 5 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Lurchi, der Feuersalamander, spaziert gern im Regen umher. „Bleibt mir vom Leib, kommt mir ja nicht in die Quer“, warnt er gefährliche Fressfeinde mit seinen feurigen Flecken; „verkriecht euch gefälligst in euren Nestern und He...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:47:48 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kleiner Kuckuck schlüpfte und stieß in bewährter Manier seine Futtergenossen, insgesamt vier, aus dem behaglich gepolsterten Nest. „Dieses Kind ist die reinste Pest!“, klagte die Sperlingsmutter dem Murmeltier....

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:46:24 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein kleiner Kuckuck schlüpfte und stieß in bewährter Manier seine Futtergenossen, insgesamt vier, aus dem behaglich gepolsterten Nest. „Dieses Kind ist die reinste Pest!“, klagte die Sperlingsmutter dem Murmeltier....

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:44:58 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Koalamännchen bestritt vehement jedwede Verwandtschaft mit dem Bär, gedachte auszuräumen die weit verbreitete Mär. „Ich bin genau wie ihr: ein australisches Beuteltier“, belehrte er eine Horde Kängurus bei Blackwater. ...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:43:42 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
„Große Tiere leben länger als kleine; keinesfalls aufgeben jetzt“, denkt der zahnlose alte Elefant und zieht alleine in den Sumpf, worin zarte Pflanzen wachsen im weichen Humus, sehnt sich gar nach seiner Zeit im Zirkus zurück, ...

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:42:26 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Den letzten Bus verpasst - Verhängnis in drei Senryus -
Annelie Kelch


Den letzten Bus verpasst
- Ein Verhängnis in drei Senryus - Die Nacht lag vor ihr: ein stummes Wolkentier, kalt, dunkel - menschenleer … Der Tag kam leis: zum Greis mutiert über Nacht, hat geweint, sich gefragt, weshalb der letzte ...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:53:10 | 3 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ein Ahorn erschlug einst einen fleißigen Bibermann. „Weshalb knabbert dein Kerl auch alle Bäume an?“, spottete eine Gans vor der traurigen Biberfrau. Die konterte: „Das weiß mein Oheim, Schweinchen Schlau, der Weiber wie dich...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:45:10 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
Ruft ein Käuzchen „Kju-witt!“ - komm mit!“, meint es damit keinen Schwerkranken, mag sich auch noch so viel Todesmär um den Vogel ranken. Wo man in schummrigen Kammern Sterbenskranke bewacht, dorthin zieht es nun mal den Waldk...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:43:34 | 1 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

ePub
PDF
Limerick
Annelie Kelch


Limerick
„Igittigitt!“, schüttelt sich die feine Perserkatze, spuckt die Spitzmaus aus, kickt sie leicht mit der Tatze aus dem Gewächshaus in den Garten von Lore und Lars, schreit ihr nach: „Du bestialisch stinkendes Aas bist zäh wie...

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:40:50 | 2 mal gelesen | height=10

Kommentare (0) | Bookmark and Share | melden

absenden

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 weiter