Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Hier können Sie Texte kostenlos veröffentlichen und lesen.
Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den Autorinnen und Autoren.
Jeder Veröffentlichung wird mit schriftlichem Protokoll bestätigt.
aktuell | bestbewertet | meistgelesen

Wir stecken uns den Finger in den Arsch, […] Je kürzer ein Text, umso mehr Spielraum für Interpretation eröffnet er. Er provoziert eine Interpretation geradezu und erst recht dieser, ein einziger Satz ohne Zusammenhang, ohne Geschichte; drei Ze...
Namyra ist 18, ihre Augen sind braun.
Das Haar ist schwarz und auch die Haut. Und sie ist Deutsche. Ihren Vater hat sie noch niemals gesehen. ...
Ein paar Sätze Kerns waren Martin insbesondere im Gedächtnis geblieben: „Die Wirklichkeit lässt sich im Erzählen nie ganz fassen, denn die Wirklichkeit ist entweder allzu vielschichtig und mehrdeutig oder aber sie ist so erschreckend banal, das...

„Alternativvorschlag“ - Provokation zur Interpretation

Elisabeth Strasser

Veröffentlicht: 09.08.2012, 17:58:06
Andere, 49mal gelesen
height=10 (3)

Für Namyra

Edda Friedrich

Veröffentlicht: 14.01.2013, 16:05:51
Lyrik, 49mal gelesen
height=10 (3)

Hände. Beide, die Linke und die Rechte, verschwinden in der Lichtlosigkeit der Hosentaschen. Dort sieht man sie nicht. Weder ihre hellbeige, pergamentartige Haut, die den Handrücken umspannt, noch die dunkelbraunen und schwarzen bis zu einem Cent ...

DAS ERSTE MAL Erst sind es nur Gedanken Es reift die erste Lust Drängt hemmendes in Schranken Der erste Liebesdurst Du schaust in ihre Augen Sie lässt dich nicht mehr los Die Lippen sollst du saugen Berühren ihren Schoß L...
UMHAUST
Am Anfang war Mitleid. Mitleid vergeht und hinterlässt keine Spuren. Einst hat mein Körper erschüttert, jetzt wird er verlacht und verspottet. Wie hasse ich diesen Köper! Meine Seele haust in einem toten Leib. Er hat Hände die nicht g...
Ein Tag im Winter
Ralf Kamrad

Veröffentlicht: 26.03.2011, 19:25:33
Prosa, 48 mal gelesen
height=10 (2)
Das erste Mal
Klaus Plangger

Veröffentlicht: 12.04.2011, 17:45:29
Lyrik, 48 mal gelesen
height=10 (3)
Umhaust
Klaus Plangger

Veröffentlicht: 14.04.2011, 14:58:52
Prosa, 48 mal gelesen
height=10 (2)
Es war seltsam, wie leicht sie mit einem unbekannten Mann verreisen konnte. Er war ihr nicht durch sein Aussehen oder sein Auftreten aufgefallen, sondern vielmehr durch die Art, wie er sprach: in kurzen, klugen Sätzen, ganz ohne Firlefanz. ...
Die Tage waren mild, der Frühling hier weiter fortgeschritten als nördlich der Berge um diese Zeit, die Bäume standen bereits in Blüte. Ein kleines Städtchen, dessen Namen ihm die Leute dort nannten, fand er endlich auf der Karte eingezeichnet, ...
Es klebt Staub auf den Häuten der Menschen und Tiere und Häusern und dem Wirrwarr aus Geborenem und Sterbendem. Herr Volpi atmet Sandpapier. Sein Körper brüllt Dampf in die Umgebung, schleudert ihn gegen Fassaden von grauen Häuserschluchten. Sch...
Im letzten Winkel der Zeit
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 04.06.2012, 19:03:23
Prosa, 48 mal gelesen
height=10 (3)
Eine Episode auf dem Weg – Auszug aus dem Roman "Die Botschaft"
Elisabeth Strasser

Veröffentlicht: 15.07.2012, 15:29:39
Prosa, 48 mal gelesen
height=10 (2)
Sonnenscheinfragment
Ralf Kamrad

Veröffentlicht: 17.07.2012, 10:46:24
Prosa, 48 mal gelesen
height=10 (3)
Aus Suppe wird man klug
... ......
Heute haben wir wieder ein Wetterchen, was?
- Ja, ich schätze, das könnte man in der Tat so bezeichnen. Allerdings habe ich jetzt eh schon seit längerem die Beobachtung gemacht, ich meine unwillkürlich gemacht, ...
Es fing damit an, dass unser Vater meinem Bruder und mir jeden Abend eine selbst erfundene Gute-Nacht-Geschichte erzählte. Je verrückter, desto besser. Wenn uns die Handlung nicht gefiel, konnten wir uns furchtbar aufregen und mit dem Einschlafen w...
in die Suppe gespuckt
Dietmar Koschier

Veröffentlicht: 24.10.2012, 11:11:04
Lyrik, 48 mal gelesen
height=10 (2)
Der heiße Brei
Dietmar Koschier

Veröffentlicht: 28.10.2012, 14:24:45
Prosa, 48 mal gelesen
height=10
Gedanken über das Schreiben
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 05.02.2013, 15:47:18
Andere, 48 mal gelesen
height=10
Martha Koller näherte sich langsam dem spiegelblanken See, um zur Unfallstelle zu gelangen. Sie war nicht mehr die Jüngste und es hatte sie viel Kraft gekostet, diesen Gang auf sich zu nehmen. Kein Lufthauch war zu spüren. Die Spätsommerhitze war...
Es war einmal ein junges Mädchen. Sie war die Tochter eines armen Bauern. Bereits als kleines Kind musste es auf den Feldern arbeiten. Von Geburt an hatte es einen krummen Rücken. Aber das störte bei der Arbeit nicht, da musste sie sowieso immer g...

leben eben neben dem geben im segen? nein, sagen die fragen und plagen mich? euch? uns? altruistisch bin ich nicht egoistisch bin ich im fragezeichen kann ich sagen: ja! ein mensch vom grunde auf eigen eigens eigentlich geht es immer...
Nach dem Sturm
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 23.05.2013, 08:49:11
Prosa, 48 mal gelesen
height=10 (2)
Die Hexe
Helene Huss-Trethan

Veröffentlicht: 01.07.2013, 19:52:12
Andere, 48 mal gelesen
height=10
Lebenneben
Ralf Kamrad

Veröffentlicht: 26.03.2011, 19:37:02
Lyrik, 47 mal gelesen
height=10 (3)
Selten war mir unser Wochenendhaus am Waldrand von Gänserndorf so einsam und unheimlich vorgekommen. Es war spät am Abend, meine Eltern waren zu Besuch bei Freunden. Ich wollte gerade ins Bett gehen, al sich ein Klopfen am großen Wohnzimmerfenster...
Leo schlief tief und fest in seiner Höhle. Dort, wo er schon seit er ein kleiner Löwe war immer geschlafen hat. Hier war es ruhig und er konnte unbesorgt seinen Träumen nachgehen. Oft träumte er von einem saftigen Steak oder seiner nächsten Beut...
STILLEBEN
Als Blickfang trapiert Ananas, Kaki und Mandarine. Bananen krumm gewachsen und golden verdient. Auf der Zunge zerfließt der herbe Geschmack der Orange, der bittere Preis für die süße Frucht. Ich greife nach der Schokolade, di...
Allein
Lilly h

Veröffentlicht: 01.04.2011, 15:32:38
Andere, 47 mal gelesen
height=10 (4)
Eine Hand wäscht die andere im Trockenwald.
Soph A. Hope

Veröffentlicht: 07.04.2011, 10:52:07
Junior, 47 mal gelesen
height=10 (2)
STILLEBEN
Margreth Husek

Veröffentlicht: 01.11.2011, 15:50:16
Lyrik, 47 mal gelesen
height=10 (2)
Hallo ich bin Jura. Ich bin Jura und ich lebe noch. Zumindest atme ich noch und es funktionieren alle physischen Voraussetzungen, die man braucht um medizinisch am Leben zu sein. Ansonsten fühle ich mich hundeelend – wiedereinmal. Es scheint mir,...
Ein kleines Bündel irgendwas,
als sie zu uns nach Hause kam. Keine Zähne und noch blind, das gar so kleine Flaschenkind. Der Tierarzt war uns sehr behilflich und stellte gleich die Welpenmilch hin. Mein drittes Kind, wie ich zu sagen pflegte...
Sammelt euch keine Schätze hier auf Erden ......
Jura
Herbert Hrdlicka

Veröffentlicht: 25.11.2011, 13:25:17
Lyrik, 47 mal gelesen
height=10
Mein Hund Kira
Alexandra Schwarz

Veröffentlicht: 21.04.2012, 13:08:22
Lyrik, 47 mal gelesen
height=10 (2)
Rotten & Most
Dietmar Koschier

Veröffentlicht: 24.12.2013, 06:55:33
Andere, 47 mal gelesen
height=10
Martin schlenderte, die Hände in die Hosentaschen gesteckt, durch den Vorgarten, betrachtete den von der Bewässerungsanlage frisch besprengten Rasen, welchen er am vergangenen Samstag mittels seiner Manneskraft zur Golfplatztauglichkeit getrimmt ha...
Wie muss ein Gedicht / aussehen? Wie ein auf Hochglanz / poliertes Sonett? Wie eine / Gebrauchsanleitung? Wie ein alternativer / Lebensplan? Darf es Ecken / und vorstehende Kanten haben // ... ...
Stufe null / 100 / Personen leicht /
kontaminiert // 15 Millisievert / kein Badeverbot / der regionale Wein / unbedenklich / ... ...
Der Aufseher
Paul Auer

Veröffentlicht: 05.12.2012, 13:49:03
Prosa, 46 mal gelesen
height=10 (3)
Der Himmel hat sich verspätet
Martin Dragosits

Veröffentlicht: 16.03.2011, 20:35:45
Lyrik, 46 mal gelesen
height=10 (2)
Weiße Kreide
Martin Dragosits

Veröffentlicht: 16.03.2011, 20:38:20
Lyrik, 46 mal gelesen
height=10 (2)
GEDICHTE
Einen Atem lang Einen Atem lang der Sonne zugewandt Gedanken schweifen schon ins Licht einen Herzschlag noch das Leben anerkannt bevor die Erinnerung bricht einen Atem lang die Hoffnung noch genährt Gewissheit zieht sich san...
Wortgetöse
Noch schlummert ihr tief in eurem Traum. Wacht auf ihr Neustuhlsitzer und Krummtapser, der Zeitfresser naht. Hört ihr sein gieriges Geknabber nicht, wenn er einher zieht mit Glimmerbränden und schlackiger Gischt? Sie ist nicht ...
in ihren bewegungen
musik sehen. der anmut sinnlichster tanz....
Gedichte
Gerda Samonig

Veröffentlicht: 07.06.2011, 11:36:40
Lyrik, 46 mal gelesen
height=10
Wortgetöse
Klaus Plangger

Veröffentlicht: 29.06.2011, 07:45:09
Andere, 46 mal gelesen
height=10 (3)
grüner schimmer
Markus Kubicek

Veröffentlicht: 22.09.2011, 21:36:58
Lyrik, 46 mal gelesen
height=10 (4)
Eine Straßenkreuzung im Regen, in irgendeiner Kleinstadt.
Eine Szene, die morgen vergessen sein wird, aber heute Aufmerksamkeit fordert und Beachtung findet. Klar, eine Allegorie auf das Dasein … Autobahn die näherkommende Ferne zieht in d...
Welcher Art das technische Gebrechen oder auch das menschliche Versagen in jener Nacht war, darüber sollen andere sich den Kopf zerbrechen. Uns genügen die Auswirkungen, die jenes Ereignis brachte. Um 21.36 Uhr standen die Straßenbahnen still, die...
Eines Mittags saß ich bei meinem Lieblingsvegetarier gemeinsam mit einer unbekannten Dame bei Tisch. Der Restaurantbesitzer hatte sie mir gegenüber platziert, weil das Lokal voll und er der Meinung war, dass sich seine Gäste näher kennen lernen s...
Haibun
Dietmar Tauchner

Veröffentlicht: 22.05.2012, 08:33:12
Prosa, 46 mal gelesen
height=10 (2)
Der große Ausfall
Elisabeth Strasser

Veröffentlicht: 05.08.2012, 15:07:22
Prosa, 46 mal gelesen
height=10 (2)
Jenseits des Hungergefühls
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 05.02.2013, 15:45:12
Prosa, 46 mal gelesen
height=10 (2)

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 weiter