Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Hier können Sie Texte kostenlos veröffentlichen und lesen.
Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den Autorinnen und Autoren.
Jeder Veröffentlichung wird mit schriftlichem Protokoll bestätigt.

Limerick
Begegnet das Rebhuhn Twen Rabe: ruft das Rebhuhn: Rep, rep - moin, der Knabe. Denkt das Huhn: Junger Spund, kaum aus dem Nestverbund und schon kess wie `ne Küchenschabe....
Limerick
Ein Bienenfresser aus Nyda war stolz auf sein buntes Gefieder; er flog ins Café und nippte am Tee vor den Spiegeln am Tisch bei Frieda....
Limerick
Die Hamsterfrau Margot Bessie hortet Käfer und Korn wie ein Messie. Sie hat in den Backen stets was zum Knacken: neither appetizing nor freshly....

Limerick

Annelie Kelch

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:38:40
Prosa, height=10

Limerick

Annelie Kelch

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:35:43
Prosa, height=10

Limerick

Annelie Kelch

Veröffentlicht: 31.08.2016, 11:33:36
Prosa, 1mal gelesen
height=10

My Inspiration
Any story, which starts anywhere, giving any type of space and time entries, has always many other stories which happened before this particular story. I could tell you a 1001 other stories, - even more, if it would save my life to...
Running Away
“Es gibt viele Menschen, die davonlaufen um nicht getötet zu werden; doch die erschreckenden, unbeachteten und unterdrϋckten Schreie der Vernichteten und Mishandelten vor dir, könen dich auch zum davonlaufen bringen…” Bahnho...
Running Away
“Some people run away not to get killed, but some because they can’t cope with the neglected screams of all those who got killed before...” Bahnhof Klagenfurt, June 1978 Announcements shrieking through stuffy atmosphere caus...
My Inspiration
Waltraud Pospischil

Veröffentlicht: 17.07.2016, 19:18:27
Andere, 8 mal gelesen
height=10
Running Away - deutsche Fassung
Waltraud Pospischil

Veröffentlicht: 17.07.2016, 19:06:56
Prosa, 7 mal gelesen
height=10
Running Away
Waltraud Pospischil

Veröffentlicht: 10.07.2016, 05:53:31
Prosa, 17 mal gelesen
height=10
Rechtzeitig zu Ihrem 80. Geburtstag sind nun Ihre Lebenserinnerungen erschienen. Warum haben Sie so lange zugewartet? Ich habe meiner Person niemals so viel Wichtigkeit beigemessen, dass ich einen Anlass gesehen hätte, meine Lebensgeschichte zu erz...
MIGRATION
Es gibt kein zurück in die geborgene Vertrautheit. Das Feld, das du bestellt hast, ist abgebrannt. Deine Kinder hungern. Sie haben sich den Ort, an dem sie geboren sind, nicht ausgesucht. Du und deine Kinder haben das Recht, ...
Die Honda zwischen seinen Beinen surrte kaum hörbar. Julian gab langsam Gas und folgte dem Kleinwagen, der in die Hauptstraße in Richtung Stadt einbog. Er musste mehr über diese Heuschrecke am Steuer erfahren, denn sie konnte Luc gefährlich werd...
Ich staune über mich selber!
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 30.06.2016, 15:51:27
Prosa, 25 mal gelesen
height=10
MIGRATION
Margreth Husek

Veröffentlicht: 14.06.2016, 22:31:11
Lyrik, 17 mal gelesen
height=10
Diabelli
Ingrid Poljak

Veröffentlicht: 28.05.2016, 13:08:13
Roman, 21 mal gelesen
height=10
SOMMERGEWITTER
Dampfende Schleier auf den Hügeln und es hat geregnet. Schon im nächsten Moment bricht die Sonne durch die Wolken und taucht die Landschaft in ein mystisches Licht. Ein kreisbogenförmiges farbiges Lichtband verbindet Himmel un...
Schmerzgrenze oder Die Einrichtung des gebrochenen Dreiecks (1) „Herr Georg Ritter, ich fordere Sie auf, zu dem von ihrer Frau Gisela Ritter gestellten Antrag auf Scheidung der Ehe Stellung zu nehmen!“ Die Stimme des Beamten erreicht mein Ohr, a...
Vor dem Haus stehen Mann und Frau,
gealtert an Zeit, in sich erstarrt durch getreue Erfüllung von dem ...
SOMMERGEWITTER
Margreth Husek

Veröffentlicht: 25.04.2016, 19:58:24
Lyrik, 14 mal gelesen
height=10
an der schmerzgrenze
klaus sorgo

Veröffentlicht: 15.04.2016, 14:48:01
Roman, 12 mal gelesen
height=10
Die Alten
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 13:23:00
Lyrik, 11 mal gelesen
height=10
Weiße Ostern. Überall Schnee, als sei tiefster Winter. Dennoch hockt keine einzige Krähe im Geäst des Baumes, der neben dem Grab meiner Eltern aus dem Boden wächst. ...
Ade, ihr Wundersamen,
die ihr den Thron der großen Göttin umtanzt. ...
Ich bin
sonnendurchglühter Staub, der durch die Finger des Alls ...
Schlaft gut
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 12:35:44
Prosa, 17 mal gelesen
height=10
Die Saligen
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 12:06:12
Lyrik, 8 mal gelesen
height=10
Ich bin
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 11:49:01
Lyrik, 11 mal gelesen
height=10
Sonnendurchglüht schimmert
die Idee der Schöpfung. Mächtig wölben Himmelsschultern ...
Wer ist es,
die meine Gedanken denkt, meine Gefühle fühlt, ...
Am Brunnenrand der Zeit
verblasst Vergangenes, zerfließt zur Erinnerung. ...
Die Schöpfung
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 11:37:16
Lyrik, 8 mal gelesen
height=10
Wer bin ich?
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 11:21:35
Lyrik, 12 mal gelesen
height=10
Hoffnung
Rosemarie Philomena Sebek

Veröffentlicht: 06.04.2016, 00:02:56
Lyrik, 15 mal gelesen
height=10
ZEITBOMBE
Vor dem Supermarkt, wo die Einkaufswagen ineinandergekettet sind, habe ich mich lässig an ein Geländer gelehnt. In einem Doppeldecker sitze ich im Berufsverkehr in der Mitte des Oberdecks der vollbesetzten City-Linie, wechsle in di...
ABSCHIED VOM SOMMER
Es ist der Wind, der mich noch einmal zärtlich berührt. Er bläst sanft in die Äste der Bäume und die Zweige der Sträucher schütteln im verhaltenen Rhythmus die ersten schwachen Blätter ab. Die Drossel hüpft über...
MENSCHEN, DIE AUF DER STRASSE LESEN
Auf dem Bürgersteig kommen sie dir entgegen. Es gibt nicht viele, aber es gibt sie. Menschen, die beim Gehen lesen. Meist sind es junge Leute, mehr Frauen als Männer. Sie scheinen konzentriert, aber es ist...
Zeitbombe
Jörg Reinhardt

Veröffentlicht: 27.03.2016, 09:56:44
Lyrik, 7 mal gelesen
height=10
Abschied vom Sommer
Jörg Reinhardt

Veröffentlicht: 27.03.2016, 09:54:27
Lyrik, 6 mal gelesen
height=10
Menschen, die auf der Straße lesen
Jörg Reinhardt

Veröffentlicht: 27.03.2016, 09:52:30
Lyrik, 10 mal gelesen
height=10

Natürlich gibt es die verlorenen Gedichte. Sie finden sich auf zerknitterten Zetteln, manchmal auf Servietten oder geklauten Speisekarten, auf Rückseiten von Werbebroschüren oder auf Anzeigenflächen inmitten von Zeitungsartikeln. Hastig ...
Das neue Schuljahr hatte begonnen, zunächst vor ein paar Tagen, dann vor ein paar Wochen. Spätsommerliche Trägheit focht aussichtlose Kämpfe mit Stundenplänen und Schularbeitsterminen und bald war es so, als hätte es die Ferien nie gegeben. Was...
Herbert Lettner gehörte zu jener Vielzahl an Österreichern, die nicht gerne nachdenken, geringe Schul- und Persönlichkeitsbildung besitzen, sich von jeder hysterischen Schlagzeile in Angst und Schrecken versetzen lassen weil sie es nicht besser ve...
Verlorene Gedichte
Jörg Reinhardt

Veröffentlicht: 27.03.2016, 09:46:39
Lyrik, 8 mal gelesen
height=10
Anekdoten in b-Moll
Paul Auer

Veröffentlicht: 25.03.2016, 18:59:29
Prosa, 27 mal gelesen
height=10
Traumstaubfänger
Dietmar Koschier

Veröffentlicht: 23.03.2016, 15:45:12
Andere, 17 mal gelesen
height=10
Warum ich den Friedensnobelpreis, oder wie dieser Scheiß heißt, heuer schon wieder nicht gewonnen habe? Dabei kann es sich nur um eine Intrige derer handeln, die die Steigerungsform von „Feind“ darstellen - Parteifreund! Die haben bestimmt in U...
Ist derzeit ......
MONOLOG EINER FRAU
Ich wollte einen Mann, ein Kind und berufstätig sein. Aufgrund meiner Ausbildung hatte ich den Beruf gut gewählt. Ständiges lernen und Fortbildungskurse hatten Priorität neben meinen privaten Hobbys. Geschäftlich hatte ich ...
Heimatklänge
Dietmar Koschier

Veröffentlicht: 15.03.2016, 10:05:35
Andere, 20 mal gelesen
height=10 (2)
Gesundheitszustand
Dietmar Koschier

Veröffentlicht: 14.03.2016, 06:20:54
Dramatik, 14 mal gelesen
height=10
MONOLOG EINER FRAU
Margreth Husek

Veröffentlicht: 24.02.2016, 00:19:22
Prosa, 25 mal gelesen
height=10
Nennt euch die Vereinten Nationen,
damit kann ich leben. Aber der Völkerbund,...
Ich will dich nicht mehr fernhalten,
bin endlich zu teilen bereit Fangen wir langsam an...
Liebe
Verlangen Träume...
Vereinte Nationen
Bastian Geiken

Veröffentlicht: 22.02.2016, 12:58:38
Lyrik, 10 mal gelesen
height=10
Selbstverständlich
Bastian Geiken

Veröffentlicht: 22.02.2016, 12:57:37
Lyrik, 5 mal gelesen
height=10
Radio-Musik
Bastian Geiken

Veröffentlicht: 22.02.2016, 12:56:38
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 weiter