Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Hier können Sie Texte kostenlos veröffentlichen und lesen.
Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den Autorinnen und Autoren.
Jeder Veröffentlichung wird mit schriftlichem Protokoll bestätigt.

„Ich arbeite wieder“, sprach Meister Heinrich dabei nicht selten, „wie früher, wie in meiner Jugend, als ich von meiner Lehrzeit im Süden zurückgekehrt bin. Ihr könnt Euch kaum vorstellen, welchen Eindruck die neue Kunst dort auf mich gemac...
Dankbarkeit,
bedeutet Abwertungen und Vorwürfe der von uns Geliebten als Unwissenheit zu bewerten; Geringschätzungen als Urteil einer wenig von Einsicht geprägten Erfahrungsvielfalt.... ...
In der Mahlerstraße angekommen, bin ich erst einmal überwältigt. Im zweiten Stock eines herrschaftlichen Palais befinden sich die Räumlichkeiten des Montagsklubs. Ich betätige eine Messingklingel, die Tür wird geöffnet. Eine junge Frau bittet ...

Etwas wie Bewunderung - Auszug aus dem Roman "Die Botschaft"

Elisabeth Strasser

Veröffentlicht: 27.06.2015, 14:26:22
Prosa, 25mal gelesen
height=10 (2)

Kurzes Gedicht

Amil Abur

Veröffentlicht: 26.06.2015, 10:00:22
Lyrik, 13mal gelesen
height=10

Der Montagsklub

Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 22.06.2015, 13:16:23
Prosa, 40mal gelesen
height=10

Wie jedes Jahr stieg sie vorsichtig die engen Stufen zum Dachboden hinauf. Mit der linken Hand hielt sie eine Taschenlampe umklammert, mit der rechten einen verrosteten Schlüssel. Seit ihrer Hüftoperation war es für sie mühsamer geworden, diese A...
Mein Mann hatte mich gewarnt, aber ich wollte ja nicht auf ihn hören. Sein Klassentreffen im letzten Jahr hatte mit einer Schlägerei geendet. Klar, hatte ich gesagt, ihr seid eine reine Bubenklasse gewesen, damals unreif und in der Zwischenzeit nic...
Wir leiden, weil wir leben und durch das Lieben vermögen wir zu überleben. ...
Das goldene Jubiläum
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 16.06.2015, 12:32:39
Prosa, 45 mal gelesen
height=10 (3)
Das Klassentreffen
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 15.06.2015, 14:47:08
Prosa, 35 mal gelesen
height=10
Alfred und Benjour
Amil Abur

Veröffentlicht: 11.06.2015, 19:17:58
Dramatik, 16 mal gelesen
height=10
Seit Generationen hatten die Pezzis dieses riesige Haus mit Säulen und steinernen Löwen bewohnt, an dem die Spuren der Zeit gut abzulesen waren. Der englische Garten zog sich vom Haus bis zum nahen Fluss hin und dichte Baumreihen schienen ihn vom R...
Als ich
eines Nachts das Verlangen nach dir aufgab wurde ich heimatlos...
Die Stundenrose Nacht entblättert sich...
Familiensinn
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 11.06.2015, 13:26:46
Prosa, 31 mal gelesen
height=10
Der Abstand zwischen den Herzschlaegen
Victor Herrlich

Veröffentlicht: 10.06.2015, 16:33:18
Lyrik, 34 mal gelesen
height=10
Der Staub auf dem Spiegel
Victor Herrlich

Veröffentlicht: 10.06.2015, 16:28:18
Lyrik, 22 mal gelesen
height=10
AUFTEILUNG
Gewinnverteilung unter Einzelnen, Verlustverteilung auf Alle. ...
In Wien sind Liebeslieder in Moll
und Trauermärsche in Dur ...
„Ich sage Ihnen das im Guten: Verschonen Sie mich! Verschonen Sie mich mit dieser Familiengeschichte! Verschonen Sie mich mit einer weiteren 500seitigen Versuchsanordnung über die Gründe des Scheiterns einer Familie! ...
AUFTEILUNG
Margreth Husek

Veröffentlicht: 01.06.2015, 22:12:04
Lyrik, 23 mal gelesen
height=10
In Wien sind Liebeslieder in Moll, und Trauermärsche in Dur.
Florian Sidlo

Veröffentlicht: 22.05.2015, 18:52:52
Andere, 77 mal gelesen
height=10 (2)
Termin beim Verlag
Paul Auer

Veröffentlicht: 14.05.2015, 19:44:55
Prosa, 29 mal gelesen
height=10 (2)
Es war einmal …
„Christina, kommst du nicht mit?“ Du sagst nichts. Du kannst nichts sagen. Der Nachklang seiner Stimme. Er lässt dich auf den Monitor starren; ...
„Auf dem Foto sieht sie gar nicht so übel aus …“, sagte einer. „Glaubt ihr, sie ist verletzt?“
„Und wenn schon, was mischt sie sich ein!“, erwiderte ein zweiter. „Zeig mal her! Na da war sie ja noch jünger!“ „Wie viel haben w...
WENN DU WIEDER DA BIST
Wenn der Wind sich sanft über das Laub der Bäume wie ein Meer bewegt und die Sonne mit ihrer blutroten Kraft glitzernde Sternchen auf das Wasser zaubert, dann bist du längst von mir gegangen. Hier am See verweilen, di...
Die Stimme
Paul Auer

Veröffentlicht: 14.05.2015, 19:43:01
Prosa, 22 mal gelesen
height=10
Karma Coincidence
Paul Auer

Veröffentlicht: 09.05.2015, 17:08:34
Prosa, 18 mal gelesen
height=10
WENN DU WIEDER DA BIST
Margreth Husek

Veröffentlicht: 30.04.2015, 21:59:36
Lyrik, 29 mal gelesen
height=10
STUDENTENPHILOSOPHIE
Gestern stand ich am Abgrund. Heute bin ich einen Schritt weiter. ...
Beim Einchecken benötigte ich die Adresse der Gastfamilie und fand sie lange nicht. Wieder die aufsteigende Panik, das Gefühl, dass es möglich ist dass der Urlaub an meiner Intelligenz und meinem Chaos scheitern könnte. Das Einchecken klappte er...
Eigentlich begann meine Frustration über meine Unselbständigkeit bereits mit dem Unvermögen ein Visum für die USA zu beantragen. Nach einer langen Auseinandersetzung mit mir selbst, ob ich es verantworten kann, meine Familie alleine zu lassen und...
STUDENTENPHILOSOPHIE
Margreth Husek

Veröffentlicht: 27.04.2015, 12:18:52
Lyrik, 27 mal gelesen
height=10
vom überleben zum erleben
irina kolendowicz-pokorny

Veröffentlicht: 27.04.2015, 06:51:16
Roman, 27 mal gelesen
height=10
vom überleben zum Erleben - Eine Reisegeschichte
irina kolendowicz-pokorny

Veröffentlicht: 21.04.2015, 17:51:53
Roman, 23 mal gelesen
height=10
Vom Überleben zum Erleben - Eine Reisegeschichte
1. Tag: 10h Ich bin jetzt im Flugzeug nach Chicago. Noch immer keine Vorfreude, sondern viel Stress und Angst auf dem Weg hierher. Ich wachte bereits um 4.45h auf und konnte nicht mehr einschlafen....
DAS VERGESSEN, ZU
WELCHEM WIR WERDEN GEDICHTE AUS EINEM BESCHÄDIGTEN LEBEN...
Sie gingen, jahrelang, die Zeit zählte nicht für sie. Überall war Sumpf. Sumpf war überall.
Selbst die Zeit war Sumpf. „Ich heiße Eden.“ Er sagte: „Nennt mich Eden.“ „Und mein Name ist Matan. Ich bin sein Sohn"....
vom überleben zum erleben- eine reisegeschichte
irina kolendowicz-pokorny

Veröffentlicht: 21.04.2015, 08:07:17
Roman, 28 mal gelesen
height=10
Das Vergessen, zu welchem wir werden
Bosko TOMASEVIC

Veröffentlicht: 12.04.2015, 22:15:46
Lyrik, 19 mal gelesen
height=10
Niemand, nirgends
Bosko TOMASEVIC

Veröffentlicht: 12.04.2015, 22:04:14
Roman, 25 mal gelesen
height=10
Die Nachrichten im Radio wurden nicht wie üblich beendet...
Wir erleben die erste Hälfte der „wilden“ 1960er-Jahre. Matthias wächst im Arbeitermilieu des Ruhrgebiets auf, in Sicht- und Riechweite von Hochöfen, Schloten und Zechen....
Der 28. Juni 1914 war ein strahlend schöner Sommertag. Überall in der Wiener Innenstadt waren gut gelaunte Menschen zu sehen, darunter viele Kinder, die ungeduldig die Schulferien herbeisehnten. Aber zunächst war für den darauffolgenden Tag ein k...
unfassbar
Robert Funk

Veröffentlicht: 25.03.2015, 18:45:16
Prosa, 16 mal gelesen
height=10
Keimzeit - Liebeserklärung an eine zumutbare Jugend
Frank Solberg

Veröffentlicht: 24.03.2015, 17:31:07
Roman, 17 mal gelesen
height=10
Alles geschah über Nacht
Doris Fleischmann

Veröffentlicht: 24.03.2015, 15:03:00
Prosa, 30 mal gelesen
height=10
Genug! Das Wort hallte immer noch in ihrem Kopf wider. Das war das Wort dass ihr Marc, ihr Verlobter, gestern Abend an den Kopf geworfen hatte während er ihr mit der flachen Hand hart ins Gesicht geschlagen hatte....
ich erwache ,und finde mich im schmerz wieder
vor wenigen zeitlosen momenten befand ich mich noch in der wärme deines schoßes der morgen beginnt die zeit fängt an sich zu formen dein antlitz ist in das schwarze meiner augen gebrannt will ic...
In der Großstadt zu leben heißt vom frühen Morgen an bis in den späten Abend hinein, jeden Tag, zwischen den Menschenmengen hindurch...
Genug! - Liebe 2.0
Martina Leitner

Veröffentlicht: 04.03.2015, 13:02:36
Roman, 27 mal gelesen
height=10
Liebe in Klein
Anna Stefan

Veröffentlicht: 02.03.2015, 09:13:43
Andere, 14 mal gelesen
height=10
Besuch
Robert Funk

Veröffentlicht: 18.02.2015, 08:49:35
Prosa, 13 mal gelesen
height=10
SEHNSUCHT
Wo nehm ich, wenn es Winter ist, die Blumen und den Sonnenschein? Die Krähen lauern im Geäst, die Gedanken frieren in den Nächten. Wo find ich, wenn es Winter ist, das Licht und wo den Schmetterling? Die Wiese ruht im Nebelme...
Manchmal, wenn du mich küsst
ist das wie 1000 Regenbögen auf einmal die vor mir zerfließen und explodieren und sich neu formen nur um dann wieder zu zerfließen und...
Schau, da schwimmt dein Herz.
Ich fang es für dich ein. Es fällt in meine Unschuld,...
SEHNSUCHT
Margreth Husek

Veröffentlicht: 12.02.2015, 20:57:32
Lyrik, 32 mal gelesen
height=10 (2)
was immer so ist
Anne

Veröffentlicht: 11.02.2015, 23:05:00
Lyrik, 14 mal gelesen
height=10
Dein Herz in meinem Herz
Anne

Veröffentlicht: 11.02.2015, 22:51:51
Prosa, 12 mal gelesen
height=10

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 weiter