Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Arbeiten.

Hier können Sie Texte kostenlos veröffentlichen und lesen.
Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den Autorinnen und Autoren.
Jeder Veröffentlichung wird mit schriftlichem Protokoll bestätigt.

Limerick
Ein kleiner Kuckuck schlüpfte und stieß in bewährter Manier seine Futtergenossen, insgesamt vier, aus dem behaglich gepolsterten Nest. „Dieses Kind ist die reinste Pest!“, klagte die Sperlingsmutter dem Murmeltier....
Limerick
Ein kleiner Kuckuck schlüpfte und stieß in bewährter Manier seine Futtergenossen, insgesamt vier, aus dem behaglich gepolsterten Nest. „Dieses Kind ist die reinste Pest!“, klagte die Sperlingsmutter dem Murmeltier....
Limerick
Ein Koalamännchen bestritt vehement jedwede Verwandtschaft mit dem Bär, gedachte auszuräumen die weit verbreitete Mär. „Ich bin genau wie ihr: ein australisches Beuteltier“, belehrte er eine Horde Kängurus bei Blackwater. ...

Limerick

Annelie Kelch

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:46:24
Lyrik, 1mal gelesen
height=10

Limerick

Annelie Kelch

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:44:58
Lyrik, 3mal gelesen
height=10

Limerick

Annelie Kelch

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:43:42
Lyrik, 1mal gelesen
height=10

Limerick
„Große Tiere leben länger als kleine; keinesfalls aufgeben jetzt“, denkt der zahnlose alte Elefant und zieht alleine in den Sumpf, worin zarte Pflanzen wachsen im weichen Humus, sehnt sich gar nach seiner Zeit im Zirkus zurück, ...
Den letzten Bus verpasst
- Ein Verhängnis in drei Senryus - Die Nacht lag vor ihr: ein stummes Wolkentier, kalt, dunkel - menschenleer … Der Tag kam leis: zum Greis mutiert über Nacht, hat geweint, sich gefragt, weshalb der letzte ...
Limerick
Ein Ahorn erschlug einst einen fleißigen Bibermann. „Weshalb knabbert dein Kerl auch alle Bäume an?“, spottete eine Gans vor der traurigen Biberfrau. Die konterte: „Das weiß mein Oheim, Schweinchen Schlau, der Weiber wie dich...
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 28.12.2015, 13:42:26
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Den letzten Bus verpasst - Verhängnis in drei Senryus -
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:53:10
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:45:10
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Limerick
Ruft ein Käuzchen „Kju-witt!“ - komm mit!“, meint es damit keinen Schwerkranken, mag sich auch noch so viel Todesmär um den Vogel ranken. Wo man in schummrigen Kammern Sterbenskranke bewacht, dorthin zieht es nun mal den Waldk...
Limerick
„Igittigitt!“, schüttelt sich die feine Perserkatze, spuckt die Spitzmaus aus, kickt sie leicht mit der Tatze aus dem Gewächshaus in den Garten von Lore und Lars, schreit ihr nach: „Du bestialisch stinkendes Aas bist zäh wie...
Limerick
Eine hungrige Bremse bremste im Flug um zu schneiden, wollte danach mit ihrem Rüssel die Wunde ausweiden. „Gieriges altes Aas“, schimpfte der verwundete Vielfraß, „wegen einer Xanthippe wie dir muss ich leiden!“ ...
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:43:34
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:40:50
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:36:50
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Ameisenkönigin startet zum Jungfernflug, lispelt, dass sie nicht fliegen könne, sei Lug und Trug. Männchen folgt ihr, auf Flitterwochen versessen; nach der Landung – die Paarung ist längst vergessen ‑, wird sie flügellos, ems...
Limerick
Ein Krokodil weinte bittere Tränen, wollte sich mit einem Nilpferd versöhnen. Das blubberte: "Jamais de la vie schließe ich Frieden with thee, who ruinierte im Niger mein elefantöses Knie; da kann ich mich, echt jetzt, bezähmen...
Limerick
Zwei Ameisen träumten von einem großen Lebenswerk, wollten über die Allgäuer Alpen nach Vorarlberg. "Falls wir das schaffen", seufzte die Eine mit Blick auf ihre zarten Beine: "olympiareif wäre das und superb!"...
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 22.12.2015, 14:34:53
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 19.12.2015, 13:44:10
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 17.12.2015, 14:55:22
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Blütenträume einer Sekretärin - Limerick -
Meconopsis Grandis, deine purpurblauen Blüten, möcht ich pflücken und in Ewigkeit behüten, ablichten, kreuzen - mit Mimulus Aurantiacus, sensible Gauklerin, lachsfarbener Glockenguss; Resultat:...
Variationen zum Thema „Vermisst“
- Drei Haikus – Spurlos verschwunden – ohne Abschied: heißt warten, dass Wunder geschehn. Wirst vermisst, weil du jäh verschwunden bist: wortlos, still, mysteriös … Fort – ohne ein Wort; ...
Liebes-Limerick
Theo, ein "Deutscher Schaberich", traf eine "Orientalische" Artgenossin. "Weißt du, dass ich seit Jahren verschossen in dich bin?", fragte er die schöne Exotin. - "Ich muss dir jetzt und hier - pardon -, in dieser müffeln...
Blütenträume einer Sekretärin - Limerick -
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 17.12.2015, 14:52:38
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Variationen zum Thema "Vermisst", drei Haikus
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 17.12.2015, 14:46:27
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Liebes-Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:47:49
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Limerick
Eine Maskenschnecke feierte Karneval, zog tagelang umher mit nem "Flussnapf"-Admiral; ließ ihren Liebespfeil tanzen, das sahen zwei neidische Wanzen: predigten salbungsvoll Sittlichkeit und Moral....
Limerick
Ein Bärchentier erstarrte zur Mini-Tonne, lag, wie Diogenes einst, faul und prall in der Maxi-Sonne, hoffte auf günstiges Wetter, dass wer oder was das Tönnchen zerschmetter - wollte die alte Freiheit und neue Liebeswonne....
Limerick
Trudi, die Löcherbiene, löcherte einen Buntspecht mit Fragen. "Hol endlich dien Schnut, ans geiht di dat fix an dien Kragen", trommelte wütend der Vogel mit der schwarzen Backenstreif-Kogel. "Olsch, de im Aasholz nistet: Pass up, ...
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:38:04
Lyrik, 4 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:32:54
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 15.12.2015, 15:28:59
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Haiku
Schau, unsre Heimat! Einst blühend und heiter: nur mehr zerbomtes Land....
Limerick
Pisaurus, ein "Listspinner" und Vagant, war für sein gemeines Balzverhalten bekannt, überreichte Brautgeschenke, mit Spinnseide schön garniert, das hat der Damenwelt ungemein imponiert - entriss sie den Weibchen "danach" für die näch...
Limerick
Mergus, der Gänsesäger, den Kopf im braunen Schlichtkleid, kam aus Sibirien herüber zur Winterszeit, litt keinen Tag Not, ließ sich füttern mit Brot, zeigte Mut und Zutraulichkeit....
Haiku
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 15.12.2015, 14:57:08
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 15.12.2015, 14:54:15
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:38:57
Lyrik, 3 mal gelesen
height=10
Limerick
Neun spießt er auf Dornen. Neun: mausetot, nicht mehr anzuspornen, Reißaus zu nehmen vorm "Rotrückenwürger"; alle Neune - verspeist der "maskierte Spießbürger" vor den Augen hilfloser Nornen....
Letzte-Worte-Limerick
Als Köderfisch an der Angel fand sich einst eine Kaiser-Goldfliege wieder, spürte noch Leben in ihrem zarten Flügelgefieder; seufzte leis: "Ach, damals in Offenbach, war der Kaiser ganz scharf auf mein grünglänzendes...
Limerick
Rallinchen, die blutjunge Wasserralle, tappte blindlings in eine Tierfalle: Im Schilfrohr lauerte wie ein Luchs: Vulpus, ein frecher rostroter Fuchs; der machte Rallinchen alle. ...
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:31:37
Lyrik, 5 mal gelesen
height=10
Letzte-Worte-Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:29:27
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:22:12
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Kleiner Flüchtling Pierre, einst gefangen in einer Voliere: Papageienschnabel rot, rosa Halsband, zu seinen Schicksalsgenossen ins Rheintal verschwand auf Nimmerwiedersehn der....
Limerick
In einen Klostergarten verirrte sich einst Prunella, die Heckenbraunelle, versteckte sich dort im Dickicht neben der Hauskapelle, brachte es promisk und schnell auf siebzehn Männer: Psalmenflötisten, Bibelkenner, am Nest ihrer Brut ...
Für M.
Verzweifelt ringt das Ich um Worte türkise Lippen Luft und Nabelschau ...
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:20:32
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 14.12.2015, 13:17:57
Lyrik, 2 mal gelesen
height=10
Für M.
Cornelia Stahl

Veröffentlicht: 13.12.2015, 20:27:01
Lyrik, 14 mal gelesen
height=10
Limerick
Arg fürchten die süßen Kirschlein den "Kernbeißer", bekannt als allergrößter Aufreißer ihrer beinharten Kerne; tönt es knapp und forsch "Zik!" aus der Ferne, zittern sämtliche Steinobstfrüchte von Kiel bis Budweiser....
Limerick
Eine Äsche fraß einst der Kormoran, störte sich nicht die Bohne dran, dass sie die letzte Äsche war im versandeten Fluss, schnarrte kess zum Abschiedsgruß: "Wat geiht mi dat Äschenstarven an?"...
Limerick
So mancher glaubt, dass der "Gerippte Totenfreund" Sinuatus im Turnhemd über Gräber streunt bis zum Überdruss. Dabei haben es Wälder ihm angetan, darin findet er neben Bärlauch und Thymian, was "hinüber" ist und verwesen muss....
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:11:06
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:07:41
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10
Limerick
Annelie Kelch

Veröffentlicht: 10.12.2015, 15:03:50
Lyrik, 1 mal gelesen
height=10

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 weiter