Buchhandlungen in ganz Deutschland zelebrieren eine Woche lang ihre Leidenschaft fürs Buch.

Es ist vor allem dem ausgeprägten Aktionismus von findigen und kreativen Buchhandlungen zu verdanken, dass die Veränderung der Innenstädte, die durch den Online-Handel und die gleichmacherische Zuspitzung auf omnipräsente Handelsketten deutlich an Attraktivität eingebüßt haben, unter dem Banner „Buy Local“ zu einem gesellschaftlichen Metathema werden konnte: Eine Welt, in der es keine lokalen Kulturdienstleister und keine sozialen Orte, wie es gute inhabergeführte Buchhandlungen sind, mehr gibt, mochte sich nun doch kaum jemand vorstellen. Dementsprechend groß war Mitte dieses Jahrzehnts auch das mediale Echo auf das kolportierte Buchhandelssterben. Die Aktion WUB – Woche unabhängiger Buchhandlungen bündelte diese Stimmung klugerweise ab 2014 zu einer gemeinsamen Aktionswoche, in der unabhängige Buchhandlungen in ganz Deutschland sich von ihren schönsten Seiten präsentieren und ihren Kundinnen und Kunden ganz eigene Programmspecials bieten. Mittlerweile sind knapp 800 Läden in ganz Deutschland an die Initiative angeschlossen, und aus Österreich nehmen in diesem Jahr mit dem Buchkontor und Seeseiten auch zwei Buchhandlungen aus Wien daran teil.

Verstärkt am 2. November das Team der Lesbar in Weilheim: Autorin Mareike Fallwickl.

Begonnen wurden die Feierlichkeiten mit der Bekanntgabe des „Lieblingsbuchs der Unabhängigen“ im Oktober 2019: Über 700 Buchhändlerinnen und Buchhändler haben dazu abgestimmt und sich für das späte Debüt von Delia Owens, „Der Gesang der Flusskrebse“ (hanserblau), entschieden. Richtig starten wird die Aktionswoche dann am 2. November: Am sogenannten „Autorensamstag“ schlüpfen hunderte Autorinnen und Autoren in die Rolle des Verkaufspersonals und unterstützen damit die Buchhandlungen ihres Vertrauens. Darüber hinaus stehen unzählige Lesungen, Buchempfehlungsabende, aber auch Verlagsvorstellungen in den Ladenflächen der Republik auf dem Programm. „WUB – Woche unabhängiger Buchhandlungen“ feiert also Buchkultur im eigentlichen Sinne des Wortes und bringt voller Selbstbewusstsein auf den Punkt: Buchhandelssterben war gestern – jetzt wird gefeiert, denn wir bleiben.


Buchkultur präsentiert:
WUB – Woche unabhängiger Buchhandlungen
Samstag, 2. November bis Samstag, 9. November 2019
Alle teilnehmenden Buchhandlungen und Veranstaltungskalender unter wub-event.de

Buchkultur-Leseprobe:
Delia Owens, „Der Gesang der Flusskrebse“ (hanserblau)